teaser bild
Seite 5 von 15 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 75
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    21.08.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    370
    Ich habe anderes gelesen und darum die Übungsleiterpauschale in den letzten Jahren nicht geltend gemacht. Ob es rechtens ist, kommt wohl auf die nähere Ausprägung der Tätigkeit an. Natürlich kann aber auch sein, dass das Finanzamt es ohne große Nachfrage einfach anerkennt, obwohl es eigentlich nicht korrekt wäre. Gemäß mehrerer Urteile / Anweisungen fällt die nebenberufliche Notarzt-Tätigkeit nicht unter die Übungsleiterpauschale. Richtungsweisend hierzu ist der Spruch des Bundesfinanzhofs (BFH v. 20.02.2002 - VI B 85/99), ein aktuellere Aussage aus Niedersachsen gibt es hier.

    Die Oberfinanzdirektion Frankfurt bejaht 2014 eine mögliche Übungsleiterpauschale (Punkt 2.20) "bei Vorliegen aller Voraussetzungen". Ich habe mal was gelesen, daß bezüglich der genaueren Umstände zum Beispiel betrachtet wird, ob die (ggf. im Vergleich niedrige) Bezahlung des Notarztes bei der Tätigkeit dieser Tätigkeit einen "ehrenamtlichen Charakter" gibt, wie das z.B. bei Notarzt-Bereitstellungen durch Hilfsorganisationen bei Faschingsveranstaltungen etc. oft der Fall ist, sowie darauf, ob der Notarzt auch pflegerische Tätigkeiten durchführt, so wie das beispielsweise bei einer arztbegleiteten Verlegungsfahrt der Fall sein kann.

    Möchte aber nochmal darauf hinweisen, dass ich weder Steuerberater noch Jurist bin und deshalb selbst keine verlässliche Aussage zum Thema treffen kann.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  2. #22
    Blaulichtgurke Avatar von Sebastian1
    Mitglied seit
    04.04.2002
    Semester:
    GCS 16 - Spricht unaufgefordert
    Beiträge
    10.468
    Mein FA hat die Pauschale an sich bejaht. Sie wollten das aber nicht zusätzlich zu den Werbungskosten, km-pauschalen etc. gelten lassen, sondern nur bis zu. Ich geb's einfach an, streichen können die immer noch.

    Habe auch das Merkblatt aus Bayern wiedergefunden, da steht sogar zu den "begünstigten Personengruppen" - bezugnehmend auf auf das Urteil aus deinem Posting -

    Notärzte im Rettungsdienst inkl. Bereitschaftsdienstzeiten (entgegen BFH-Beschluss vom
    20.02.2002, BFH/NV 2002, 784)
    Link: hier

    Das das EstG ein Bundes- und kein Landesgesetz ist, würde ich mal sagen, das ist auf andere Bundesländer uneingeschränklt übertragbar.
    Geändert von Sebastian1 (01.01.2018 um 16:04 Uhr)



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  3. #23
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    17.03.2006
    Ort
    Mainz
    Semester:
    been there; done that!
    Beiträge
    1.909
    Danke Seb für den Link!!



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  4. #24
    Ldr DptoObviousResearch
    Mitglied seit
    26.07.2006
    Ort
    mit drei Buchstaben
    Semester:
    ca. 25.000
    Beiträge
    1.478
    Zitat Zitat von Sebastian1 Beitrag anzeigen
    Mein FA hat die Pauschale an sich bejaht. Sie wollten das aber nicht zusätzlich zu den Werbungskosten, km-pauschalen etc. gelten lassen, sondern nur bis zu. Ich geb's einfach an, streichen können die immer noch.

    Habe auch das Merkblatt aus Bayern wiedergefunden, da steht sogar zu den "begünstigten Personengruppen" - bezugnehmend auf auf das Urteil aus deinem Posting -



    Link: hier

    Das das EstG ein Bundes- und kein Landesgesetz ist, würde ich mal sagen, das ist auf andere Bundesländer uneingeschränklt übertragbar.
    Finanzverwaltung ist Auftragsverwaltung. Der Bund könnte Bayern sogar anweisen das zu lassen.
    Wichtigste Regel der Seepiraterie: Keine grauen Schiffe entern.

    "Die übersteigerte Erwartungshaltung ist bei vielen Menschen leider das Einzige, was sie aufs Kreuz legt."



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  5. #25
    Registrierter Benutzer Avatar von Panto-zol
    Mitglied seit
    01.05.2016
    Ort
    Düsseldorf
    Beiträge
    13
    Wäre es auch theoretisch möglich einen PKW Anschaffung zumindest teilweise als Betriebsausgaben abzusetzen?



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
Seite 5 von 15 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018