teaser bild
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 28
Forensuche

Thema: EKG Physik

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    31.01.2010
    Ort
    Elite ohne soziale Fähigkeiten
    Semester:
    Kopfloses Huhn
    Beiträge
    3.379

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Man zeigt aber nicht die Geschwindigkeit der Änderung, sondern die absolute Änderung, die gegen Zeit geplottet wird. Du kannst ja auch einen Grafik über Strecke gegen Zeit machen.
    mV/s wäre wie Steigung der Linie in EKG (vgl z.B QRS Komplex vs T Welle.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.01.2018
    Beiträge
    14
    Okay, danke schon mal.
    Liege ich hiermit richtig?:
    1. Die Elektroden messen die Potentialdifferenz im elektrischen Feld des Herzens zwischen den Punkten, an denen sie kleben, in mV.

    2. In der TP Strecke (kein Dipol) messen wir eine andere Potentialdifferenz als in der ST-Strecke (Dipol zwischen Vorhöfen (nicht erregt) und Ventrikeln (erregt)).



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.06.2014
    Semester:
    7.
    Beiträge
    168
    Zitat Zitat von 1244 Beitrag anzeigen
    Okay, danke schon mal.
    Liege ich hiermit richtig?:
    1. Die Elektroden messen die Potentialdifferenz im elektrischen Feld des Herzens zwischen den Punkten, an denen sie kleben, in mV.
    Für Einthoven ja (da bipolar), bei Brustwandableitungen sieht das aber schon wieder anders aus, weil du hier alle Elektroden gegen eine einzige definitive Elektrode ableitest.
    Zitat Zitat von 1244 Beitrag anzeigen
    2. In der TP Strecke (kein Dipol) messen wir eine andere Potentialdifferenz als in der ST-Strecke (Dipol zwischen Vorhöfen (nicht erregt) und Ventrikeln (erregt)).
    Ich verstehe nicht ganz was du damit meinst. Isoelektrische Linie = kein Dipol, sowohl ST als auch in der Strecke zwischen Ende T und Anfang P



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #9
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.01.2018
    Beiträge
    14
    Naja, man hat ja eindeutig einen Dipol, denn die Vorhöfe sind schon wieder repolarisiert (nach außen hin positiv geladen), während das erregte Kammermyokard nach außen hin eher negativ geladen ist.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #10
    ECHOnaut
    Mitglied seit
    11.08.2007
    Ort
    SC2000
    Beiträge
    8.994
    Und ich dachte immer die Vorhofrepolarisation fällt zusammen mit der Kammerdepolarisation....



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018