teaser bild
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 28
Forensuche

Thema: EKG Physik

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.01.2018
    Beiträge
    14

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ja, wo widerspricht das meinen Aussagen?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #12
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.06.2014
    Semester:
    6.
    Beiträge
    159
    Der Dipolvektor, den du auf der Korperoberfläche misst, ist auf der isoelektrischen Linie trotzdem gleich Null, egal ob die Ventrikelmuskelzelle depolarisiert ist oder nicht.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #13
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.01.2018
    Beiträge
    14
    Aber warum denn? Man hat ja einen Dipol.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #14
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.07.2012
    Ort
    CH
    Beiträge
    199
    Du misst aber die Veränderung und nicht die Absolutwerte. Und im Moment der vollständigen Vorhofdepolarisation, bevor die Kammerdepolarisation anfängt, passiert halt nix. Also kannst du auch keine Abweichung messen. Dasselbe, wenn die Repolarisation bei beiden durch ist, da hast du in dem Moment keine Änderung des Stromflusses, also eine Nulllinie.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #15
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.06.2014
    Semester:
    6.
    Beiträge
    159
    Ne man misst ja schon den Absolutwert des Summationsvektors, nicht die zeitliche Änderung. Das EKG als solches stellt dann die Potentialdifferenz in zeitlicher Abhängigkeit dar. Du würdest auf zellularer Ebene in der isoelektrischen ST Strecke schon einen Dipol haben, aber in Summe auf der Korperoberfläche ist er nicht ableitbar.

    Damit du auf der Korperoberfläche einen Dipol messen kannst, musst du eine Ladungsdifferenz extrazellulär haben. Da spielt der Dipol von Intra zu Extrazellulär keine Rolle. Wenn benachbarte Zellen alle depolarisiert und refraktär sind entsteht kein Dipol.
    In der isoelektrischen ST Strecke sind Vorhof und Kammern voneinander elektrisch isoliert.
    Geändert von jktz90 (28.01.2018 um 01:32 Uhr)



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 3 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook