teaser bild
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 28
Forensuche

Thema: EKG Physik

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.01.2018
    Beiträge
    14

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Aber die elektrische Isolation betrifft doch eigentlich nur die Erregungsausbreitung? Das elektrische Feld wird dadurch ja eigentlich nicht abgeschirmt, oder?



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  2. #17
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.06.2014
    Semester:
    6.
    Beiträge
    159
    Nein, das Feld wird nicht abgeschirmt. Für die Entstehung eines elektrischen Feldes wirst du aber trotzdem unterschiedliche Ladungsverteilungen benötigen. Ob es hierfür ausreicht, dass das Kammermyokard komplett depolarisiert und der VH komplett repolarisiert ist und ob dieses Feld dann auch auf der Oberfläche des Körpers messbar ist, kann ich dir auch nicht beantworten.

    Während der zirkulierenden Erreungswelle sind deutlich höhere Ladungsverschiebungen vorhanden die dann auch sicher auf der Oberfläche messbar sind.



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.01.2018
    Beiträge
    14
    Naja, es sind doch eigentlich nicht die Verschiebungen, die das elektrische Feld erzeugen, sondern die Ladungen an sich, unabhängig davon, ob sie gerade verschoben werden oder nicht?



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.06.2014
    Semester:
    6.
    Beiträge
    159
    Der ganze Mechanismus eines elektrischen Dipols liegt doch darin begründet, dass eine Verschiebung von pos. u neg Ladungen vorliegt. Während ST Strecke kommt es zu keiner nennenswerten Änderung der Ladungsverschiebung im Extrazellularraum und somit im EKG (dass nur die Summe der extrazellulären Ladungsverschiebungen detektiert) zu einer isoelektrische Linie.

    ST Strecke sieht es dann im Myokard so aus:

    ---------------------------------------- Keine Fortleitung, keine weitere Ladungsverschiebung
    ++++++++++++++++++++++

    dagegen wenn nicht refraktär:

    ------------+++++++++++++++ Fortleitung und extrazellulär ableitbar
    +++++++--------------------------
    Geändert von jktz90 (12.02.2018 um 03:11 Uhr)



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  5. #20
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    18.01.2018
    Beiträge
    14
    Ja, so wird das oft gesagt, aber im Grunde detektiert man ja das elektrische Feld, und das entsteht doch eigentlich unabhängig von Ladungsverschiebungen, sondern einfach durch das Vorhandensein von Ladungen.

    Ich glaube, hier liegt mein Hauptverständnisproblem.



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Durch Nutzung unserer Website erklärst du dich damit einverstanden, dass diese Seite Cookies verwenden darf. Mehr Infos

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Elisabethstraße 9, 35037 Marburg/Lahn 1996-2018