teaser bild
Seite 5 von 7 ErsteErste 1234567 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 34
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Rettungssöldner
    Beiträge
    12.503

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    So, ich hab jetzt meine erste Woche als Weiterbildungsassistent hinter mir.

    Seit heute funktioniert auch alles was ich am Computer brauche.
    Und ich hab heute die ersten Briefe gedruckt auf denen "Ihre Betriebsärztin" stand (gibt ein Brieferstellungsprogramm dafür).

    Das Ganze ist recht entspannt: Ab 7 sind Probanden einbestellt- manchmal sind die früher da, manchmal später, manchmal werden auch Termine kurzfristig abgesagt.
    Die MFAs sind in der Regel vor uns Ärzten da und machen die apparativen Untersuchungen und Blutentnahmen.Wenn die Probanden soweit durch sind, werden sie auf uns Ärzte aufgeteilt. Bei der Untersuchung und Beratung hab ich ziemlich viele Freiheiten. Zeit pro Proband ca. 15min. Nachmittags werden dann die Briefe geschrieben (die grünen Bescheinigungen gibt es bei uns nicht- ein Programm erstellt die Vorsorge- und Eignungsbescheinigungen und dazu einen Brief für den Probanden.) Die sind ziemlich kurz und fassen die Befunde und Beratungsinhalte zusammen.

    Dazu kommen dann irgendwann noch Außentermine und Spezialfälle und so.

    Abrechnen müssen wir nichts- es gibt irgendeine Leistungserfassung, mit dem meisten davon haben wir Ärzte aber nichts zu tun.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    27.08.2005
    Beiträge
    43
    @Wacken
    Hast du Lust, das noch ein wenig beispielhaft auszuführen?
    Wieviel Probanden in etwa? Welche apparative Diagnostik?
    Beratungen welcher Art?
    Zeit für Frühstück und Mittag?



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  3. #23
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Rettungssöldner
    Beiträge
    12.503
    In der Planung sind es 3-4 Probanden pro Stunde- wohlgemerkt für das ganze Team. Es kommt aber wohl auch regelmäßig vor, dass Termine abgesagt werden oder auch dass alle Probanden eines Tages auf einmal kommen (z.B. weil die Firma einen Sammeltransport organisiert hat).
    Die Probanden sind so geplant dass man bis mittag durch ist und dann Pause macht. Davor gibt es aber auch Möglichkeiten. Frühstück entweder vor den ersten Probanden oder wenn ne Lücke ist.

    Je nach angeforderten Eignung- oder Vorsorgeuntersuchungen: Hörtest, Sehtest, Lufu, Blutentnahme, Impfung, Ergometrie.
    Dann körperliche Untersuchung und dann Beratung- vor allem natürlich auf die G-Untersuchungen bezogen, aber auch allgemeine Gesundheitsförderung. Das geht von Hörschutz, UV- und Hautschutz, Rücken, Nichtrauchen, Impfstatus, Diabetes, Bluthochdruck. Hängt aber auch sehr vom Probanden ab.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  4. #24
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Rettungssöldner
    Beiträge
    12.503
    Ich darf morgen zum ersten Mal auf Besuchstour in die Betriebe. Ganz alleine ohne Chef. Bin mal gespannt.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  5. #25
    Platin Mitglied
    Mitglied seit
    24.05.2009
    Beiträge
    640
    Ich bin seit März auch in der Arbeitsmedizin tätig und ich muss sagen es ist das pure "Eierschaukeln" ich glaube wenn das so weiter geht verlerne ich das schnelle Arbeiten der Allgemeinmedizin wo ich ja eigentlich wieder hin will.....
    Aber ansonsten gibt es geregelte Arbeitszeiten, eigentlich immer pünktliches Heim kommen und Mittagspause schafft man auch fast immer wenn man sie machen möchte.
    @wacken wo machst du deine Kurse?



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Diese Website nutzt Cookies, um deinen Besuch angenehmer zu gestalten. Wenn du die Webseite weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
Informationen zum Widerspruch bzw. Opt-Out findest du in der Datenschutzerklärung.

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018