teaser bild
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345
Ergebnis 21 bis 23 von 23
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    das Ende ist nah...
    Mitglied seit
    27.04.2012
    Ort
    Kruppstahl und Beton
    Semester:
    X
    Beiträge
    2.692

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Miss_H Beitrag anzeigen
    In der Anästhesie habe ich die wenigsten Viggos gelegt, weil es fast immer schon die Pflege gemacht hatte.
    Ist in der Anästhesie auch meistens Aufgabe der Pflege.
    Wenn man aber nett fragt und der Pflege sagt, dass man das gerne üben möchte, lassen die meistens einen auch die Zugänge legen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.08.2014
    Semester:
    VII
    Beiträge
    285
    Ich bin zwar erst im 6. Semester, aber hab schon ne abgeschlossene Berufsausbildung.
    Das Zittern habe ich auch bei fast allen Tätigkeiten. Konnte in der Ausbildung deswegen zum Teil nicht mal nen Blutzucker am Kinderfuß messen. Dann kam noch die Kritik der Ausbilder dazu. Ich wäre nicht für feinmotorische Arbeit geeignet. Das hat das ganze immer schlimmer gemacht.
    Aber wie die anderen schon sagten, mit der Routine wird es besser.
    Hab auch heute in neuen Situationen oft noch dieses schlimme zittern. Aber hab mittlerweile ein paar Tricks.
    Habe mir angewöhnt meine Hand dann irgendwo abzulegen. Dadurch kann ich es etwas besser kontrollieren. Ich hab mich bei BEs anfangs immer hingesetzt, weil ich dann einfach mehr Ruhe in meinen Körper bringen konnte. Den Arm dann auf den Knien oder die Hand auf dem Arm des Patienten ablegen.
    Um dem Patienten ein ungutes Gefühl zu nehmen, sage ich mittlerweile vorweg immer sowas wie: „keine Sorge, das Zittern bei mir ist normal“.
    Ich hatte mal einen Oberarzt in der Kinderkardiologie, der hatte auch so ein Zittern und hat damit problemlos Herzkatheter durchführen können.
    Geändert von MsLifeunderRock (27.01.2018 um 22:37 Uhr)



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    25.07.2017
    Beiträge
    9
    Vielen Dank, ihr habt mir etwas meine Sorgen genommen
    Ja, tatsächlich ist bei mir das Zittern der Auslöser, wieso ich wahrscheinlich nicht richtig nähen kann usw..
    Danke für den Tipp, dass ich meine Arm bzw. meine Hand ablegen soll, das probiere ich direkt beim nächsten Mal aus. Und vllt. sollte ich auch schon dem Patienten vorweg sagen, dass ich etwas zittern könnte, aber es bei mir normal ist, dann habe ich eventuell nicht mehr so einen Druck "nicht zittern" zu müssen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 5 von 5 ErsteErste 12345

MEDI-LEARN bei Facebook