teaser bild
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 61213141516
Ergebnis 76 bis 79 von 79
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #76
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    17.07.2011
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    48
    Guten Morgen,
    mal eine Frage, wobei ich nicht weiß, ob das mehr eine Päd-Frage ist. Es geht um die VUR und die Diagnostik bei einem Säugling / Kleinkind. Bei uns wurde gelehrt, daß man bei Jungs eine MCU macht und bei Mädchen ein Sono mit KM, wobei letztlich bei beidem der Reflux gut sichtbar wird. Ich habe einfach nicht verstanden, warum das getrennt gemacht wird?

    Dazu noch eine Frage: Es gibt ja die verschiedensten Therapieoptionen hier, lt. dem Urolehrbuch von Manski werden 50% konservativ behandelt, da sich der VUR meistens verwächst. Ist die Behandlung dann eine antibiotische Dauerprophylaxe?

    VG, Alex



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  2. #77
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    12.12.2004
    Ort
    Berlin
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    4.434
    Ok, Freitag (vor meinem Dienst ) hatte ich eine weitere Hospitation in ner relativ großen Urologie (60 Betten).
    Da waren sowohl die Chefs, als auch die OÄ und die Assistenten sehr sympathisch. Natürlich harte Dienste (eher so 2h Ruhezeit üblich) und die operative Ausbildung ist eher mäßig (soll wohl in den letzten 4 Wochen aber besser geworden sein) aber das scheint generell bei Urologie so zu sein?

    Könnte also durchaus sein, dass das meine erste Urostelle wird.
    Doubt kills more dreams than failure ever will.



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  3. #78
    Jodelschnepfe Avatar von Hoppla-Daisy
    Mitglied seit
    19.04.2003
    Ort
    Atzenhausen
    Semester:
    Damals in den Ardennen...
    Beiträge
    25.930
    YEAH!!!! Findischjut!



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  4. #79
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.10.2014
    Beiträge
    95
    Zitat Zitat von AlexStudent Beitrag anzeigen
    Guten Morgen,
    mal eine Frage, wobei ich nicht weiß, ob das mehr eine Päd-Frage ist. Es geht um die VUR und die Diagnostik bei einem Säugling / Kleinkind. Bei uns wurde gelehrt, daß man bei Jungs eine MCU macht und bei Mädchen ein Sono mit KM, wobei letztlich bei beidem der Reflux gut sichtbar wird. Ich habe einfach nicht verstanden, warum das getrennt gemacht wird?

    Dazu noch eine Frage: Es gibt ja die verschiedensten Therapieoptionen hier, lt. dem Urolehrbuch von Manski werden 50% konservativ behandelt, da sich der VUR meistens verwächst. Ist die Behandlung dann eine antibiotische Dauerprophylaxe?

    VG, Alex
    Die Frage bewegt sich im Nebel zwischen Päd, Kinderchirurgie oder Urologie - je nach Klinik ist jemand anders zuständig Dass man geschlechtergetrennt MCU oder Sonographie mit KM macht, ist mir neu. Die Begründung würde mich interessieren, dann kann ich noch was dazulernen. Mein Stand der Dinge ist, dass man beides machen kann, wobei Sono mit KM tendenziell weniger verfügbar ist: es gibt einfach nicht so viele, die das können. Wenn man dann einen VUR gefunden hat, wird man je nach Schweregrad fast immer erst einen konservativen Therapieversuch mit einer antibiotischen Dauerprophylaxe unternehmen (je nach Region z.B. Nitrofurantoin, Cefaclor oder Amoxicillin) und nach 12 Monaten noch einmal nachuntersuchen, man hofft auf eine Nachreifung des Ureterostiums - deshalb liegt die Zahl der konservativen Therapien wahrscheinlich auch deutlich über 50%, ich würde so auf 80-90% tippen. Wenn es unter der Therapie zu Durchbruchsinfektionen kommt, muss man noch einmal über eine operative Therapie nachdenken. Bei Jungs auch an den unteren Harnweg denken, aber das wissen die Urologen ja eh besser...



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
Seite 16 von 16 ErsteErste ... 61213141516

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019