teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    07.05.2017
    Beiträge
    14

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hey, wollte mal fragen ob schon jemand den TOEFL Test gemacht hat und wenn ja, ob man erzählen könnte wie das so abläuft und ob es schwer ist.



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.08.2015
    Beiträge
    629
    hi,
    zum Ablauf ist das wohl das hierhttps://www.ets.org/toefl/ibt/test_day/TOEFL Test-Day am Einfachsten und in dem pdf wird auch der Testablauf beschrieben.
    Generell ist es mit dem "schwer" ja sehr subjektiv. Ich fande ihn im Vergleich zum SAT eher einfach, aber man sollte vermutlich doch etwas üben. Je nach eigenem Stand sind vermutlich die Verstehensfragen nicht so schwierig. Aber man sollte zumindest zwei-,dreimal die Redeteile geübt haben, einfach um ein Gespür für die Zeit zu bekommen. Da ist es nämlich mMn vor Allem wichtig, dass man flüssig ohne viel stottern redet und pünktlich abschließt ohne Hetze. Und beim Schreiben kommt es natürlich auch auf einen selber an. War mir etwas Zeit gespart hätte, wäre gewesen schonmal mit einer englischen Tastatur zu schreiben. Das habe ich immer mal so gelegentlich gemacht, aber nie einen ganzen Text, sodass ich am Ende auch noch 2-3min für Tippfehler aufgrund
    der Tastatur brauchte. Und dafür vielleicht auch ein paar Wörter zum Satz verbinden lernen, damit der Txt flüssiger wirkt.
    Je nachdem ist es vlt auch hilfreich zu lernen in einem nicht ganz leisen Raum zu arbeiten. Speziell wenn alle beim Sprachteil sind, ist von konzentrierter Stille nichts mehr zu merken. Und da sollte man für sich entscheiden, ob man evtl versucht der Erste in dem Teil zu sein, oder lieber ins Wirrwar redet oder lieber eher langsam macht, wenn möglich, also die Instruktion z.B. 5min lesen, um der Letzte zu sein.
    "Dum spiro, spero"
    Cicero



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  3. #3
    Banned
    Mitglied seit
    30.12.2017
    Beiträge
    98
    Habe damals auch den TOEFL-Test gemacht! Fand den eigentlich relativ einfach (zähle allerdings Englisch auch zu meinen Stärken)... Hatte mich auch nicht vorbereitet und locker die Punktzahl für ein Medizinstudium erziehlt!
    Meiner Meinung nach sollte man aber auch gehobenes Englisch sprechen. Also jemand, der Im Grundkurs in der Schule schon Schwierigkeiten hatte, wird auch Schwierigkeiten mit dem Test bekommen! Ansonsten ist der Test auf LK-Niveau!
    Was helfen könnte, ist, vorher vielleicht englischsprachige Bücher zu lesen und Filme zu gucken, damit man wieder ein wenig in die Sprache reinkommt - es werden ja auch Text- und Hörverständnisaufgaben gestellt!
    Also solang an englisch sprechen kann und im Umgang mit der Sprache sicher ist, dann sollte der Test auch gut laufen!



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  4. #4
    ist aktuell Hamburger
    Mitglied seit
    03.03.2009
    Semester:
    2.WB
    Beiträge
    842
    Zitat Zitat von Laidnevergiveup Beitrag anzeigen
    Habe damals auch den TOEFL-Test gemacht! Fand den eigentlich relativ einfach (zähle allerdings Englisch auch zu meinen Stärken)... Hatte mich auch nicht vorbereitet und locker die Punktzahl für ein Medizinstudium erziehlt!
    Deutsch zählt wohl eher nicht zu deinen Stärken, oder?



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.04.2018
    Beiträge
    5
    Zitat Zitat von bremer Beitrag anzeigen
    Deutsch zählt wohl eher nicht zu deinen Stärken, oder?


    Bezüglich des TOEFLTests: Bei mir ist er erst ein Jahr her und wie die Vorredner schon meinten: Schwer ist relativ.

    Ich würde mal behaupten Indikatoren sind zum Beispiel sowas wie wenn du freiwillig Serien und Filme auf Englisch ohne Untertitel schaust oder Bücher auch mal auf Englisch liest ohne dich zwingen zu müssen oder das als Lerneinheit zu betrachten. Dann wirst du keine Probleme bekommen.

    Womit ich mit jedoch auf jeden Fall beschäftigen würde, ist das Format des Tests. Das muss man gesehen und eventuell auch ein paar mal geübt haben, damit man im Test keine wertvolle Zeit damit verschwendet "erstmal durchzublicken".



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018