teaser bild
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 13
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Flacharzt
    Mitglied seit
    20.04.2003
    Semester:
    jenseits von gut und böse
    Beiträge
    2.579

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Laidnevergiveup Beitrag anzeigen
    Die Abbrecherquote sagt alles
    Kenne eine Uni da gab's 750 Maschinenbau Studenten davon haben ca 40-50% im ersten Semester abgebrochen und im Medizinstudium nur einer, und nicht zur vergessen ich habe mir Altklausuren angeschaut.
    Vielleicht waren die nur sehr enttäuscht? Zuviel Mathe, keine Mädels...
    Bei Medizin wird durch den NC stark vorselektiert, sollte man auch nicht vergessen.

    Schreibt bitte noch etwas zu euren Erfahrungen. Meine Kids wollen auch so langsam wissen, was sie mal studieren sollen und außer Medizin (was ich jederzeit wieder studieren würde) kann ich aus eigener Erfahrung nichts empfehlen.



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  2. #7
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    15.05.2011
    Ort
    München
    Semester:
    1. WBJ
    Beiträge
    4.507
    Wir waren Anfangs ca. 90 Leute, am Ende waren wir dann noch knapp 30, davon sind 10 in Regelstudienzeit (Bachelor) fertig geworden. Ich habe ja Bioingenieurwesen studiert, da waren Anfangs schon einige dabei, die das eher wegen dem "Bio" und weniger wegen dem "Ingenieurswesen" studiert haben und dann von den doch sehr techniklastigen ersten beiden Semestern etwas überrascht wurden. Hab ich zwar nie verstanden, weil man ja auf der Homepage genau sieht, welche Fächer man wann hat, aber gut, vllt bereitet sich da nicht jeder so genau drauf vor wie ich ;) Es kam schon vor, dass mitten während der Mathevorlesung jemand mit einem gemurmelten "Ich check das nicht" aufgestanden ist und nie wieder gesehen wurde. Die falschen Vorstellungen vom Studium waren auch der Hauptgrund, wieso viele das Studium wieder abgebrochen haben. Das jemand aus dem Studium rausgeprüft wurde, kam eher selten vor, ich könnte jetzt auf Anhieb niemanden nennen, erinnere mich aber natürlich nicht mehr an alle Leute ;)
    Vom Schwierigkeitslevel kann ich nur sagen, dass ich während des Ingenieursstudiums gefühlt mehr Zeit hatte, wie während des Medizinstudiums. Allerdings habe ich da auch noch zu Hause gewohnt und musste nicht nebenbei arbeiten. Ich habe zwar auch immer versucht, während des Semesters ein bisschen mitzulernen, habe aber meistens erst kurz vor den Prüfungen damit angefangen und kam damit auch gut durch. Sowas wie Testate unter dem Semester wie in der Medizin gab es da ja nicht.



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.03.2018
    Beiträge
    52
    Zitat Zitat von Monika2000 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Ich mache dieses Jahr mein Abi und beide Studiengänge interessieren mich, die Frage geht an die Leute die evt schon ein Ingenieurstudium absolviert haben und jetzt Medizin studieren und berichten können was schwerer ist? Ich lese oft das das Medizinstudium nur auswendig lernerei ist und das Ingenieurstudium reines verstehen.

    Mfg Monika
    Ich habe vorher Maschbau. studiert - 4 Semester. Naja. Also man muss als Ing-Studi auch viel auswendig lernen. Das gilt auch fuer die Mathe, Chemie und Physik Kurse. Aber man hat da kein Multiple Choice. Insofern muss man da schon mehr tieferes Verstaendnis haben. Nur meine Erfahrung ...



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  4. #9
    Kind des Höchsten
    Mitglied seit
    09.02.2015
    Ort
    Zwischen Beton und Wiese
    Semester:
    auf der Überholspur
    Beiträge
    1.816
    Zitat Zitat von minifussel Beitrag anzeigen

    @laid (pleasegiveup) - Mensch, könntest du EINMAL, wirklich nur EINMAL die Fragen beantworten, die man dir stellt? Auch gerne per PN, ich habe schon so etliche gestellt. Nun die nächste - Wie, zum Geier, kommst du auf deine Antworten?
    Keine Chance. Er antwortet nicht auf Fragen, er stellt sie nur. Wenn er im OP nach dem 9er Tubus gefragt wird, wird er garantiert die Kurve zu seinem 46er Bizeps bekommen.
    Und ich könnte hier schreiben was ich will, er wird trotzdem nicht eine adäquate Antwort geben.
    Ich träume davon in einer Welt aufzuwachen, in der ich weiterschlafen kann.



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
  5. #10
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.04.2018
    Beiträge
    5
    Ich möchte ja nicht in die Fußstapfen des allseits kritisiereten Laid treten und eine Frage beantworten, die gar nicht gestellt wurde. Da ich die Situation der Studiengangswahl jedoch noch relativ gut kenne und ich mir solche "Was ist wohl schwerer" Fragen mehr als genug gestellt habe, würde ich raten genau solche Fragen zu unterlassen.

    Was ist schwerer? Relativ. Mach das was du dich mehr interessiert und dir mehr Spaß bereitet.
    Ich hab ein halbes Wirtschaftsstudium hinter mir weil ich dachte es ist "einfacher". Letztendlich war es das nach objektiven Maßstäben vielleicht auch. Subjektiv hat es mich irgendwie relativ schnell gelangweilt weil ich vor lauter "was ist schwer / besser / hat welche Jobaussichten" nur viel zu wenig über wirkliches Interesse an den tatsächlichen Studieninhalten nachgedacht habe.

    Letztendlich war ich wahrscheinlich schlechter obwohl es einfacher war, einfach weil meine Unzufriedenheit und mein Desinteresse es mir schwerer gemacht haben.

    Kurz und knapp: Lege nicht zu viel Gewicht auf die Frage nach dem Schwierigkeitsgrad.

    So, und nun hoffe ich ich habe mich nicht zu sehr an Laid orientiert was die Thematik "Fragen beantworten, die nicht gestellt sind" angeht



    Hammer: Jetzt auch mit Amboss - Die MEDI-LEARN Skriptenreihe - [Klick hier]
Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018