teaser bild
Seite 5 von 16 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 77
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    10.04.2018
    Beiträge
    13
    Ich denke mal, dass die meisten bei der Betrachtung des Bildes dachten, dass man das Teil rausschnippelt - um dann bei den Antwortmöglichkeiten aber mit der Stirn zu runzeln, wenn von 2cm Sicherheitsabstand die Rede ist. Kurz mal 2cm mit den Finger abgeschätzt und auf die Nase übertragen ergab dann irgendwie schnell, dass dann ja die ganze Nase wegkommt. ;)
    Ich hatte dann im Hinterkopf noch die ganzen Promifälle mit BCC (z.B. Hugh Jackman), wo ja auch nicht die ganze Nase weg ist und dem wurde ja schon mehr als eines entfernt.
    Wenn es dann darum geht, dass es bei der im Bild abgebildeten Größe des BCCs aber "normal" sein sollte, so viel wegzuschneiden, wird sicher vorher trotzdem ne Biopsie gemacht, damit man nicht in 10% der Fälle die Nase umsonst weggeballert hat. Ist halt nicht der Unterschenkel.



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  2. #22
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    13.04.2018
    Beiträge
    1
    Also auf der einen Seite sagst du, dass es sowieso ein BCC ist und auf der anderen, dass die 2cm ja stimmen würden, wenn es ein noduläres Melanom wäre.
    Ich wäre als Patient glaube ich ganz dankbar, wenn du mir nicht gleich die ganze Nase abschneidest, weil es "rein theoretisch" auch was Schlimmeres sein könnte und dann würde man dieses Dilemma doch "am ehesten" per Biopsie lösen (unter den genannten), oder?



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  3. #23
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    06.08.2010
    Beiträge
    158
    Laut Amboss erfolgt die exzision histologisch kontrolliert im gesunden. Bei 2cm Sicherheitsabstand plus dem Herd bist du ja sckon bei nem Kreis mit 5cm Radius. Das kann nicht richtig sein



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  4. #24
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    16.01.2018
    Beiträge
    449
    Zitat Zitat von IsiHau Beitrag anzeigen
    Also auf der einen Seite sagst du, dass es sowieso ein BCC ist und auf der anderen, dass die 2cm ja stimmen würden, wenn es ein noduläres Melanom wäre. Ich wäre als Patient glaube ich ganz dankbar, wenn du mir nicht gleich die ganze Nase abschneidest, weil es "rein theoretisch" auch was Schlimmeres sein könnte

    Wow, das ist exzellente Logik! Natürlich ist der BCC-Befund (Blickdiagnose) eindeutig. Ich habe bei den 2 cm Sicherheitsabstand überlegt, ob es nicht argumentierbar wäre, wenn man annehmen würde, dass es ein nodulläres Melanom sein könnte. Ist keins, ich weiß, aber letztendlich will man irgendwie die Frage auch anfechten können.

    Letztendlich geht es bei mir eh nicht um die Note und ich bin mit meinem Ergebnis mehr als zufrieden. Ob ich diese Frage "richtig" oder "falsch" habe, ist egal. Kann es aber wirklich nicht nachvollziehen, dass man ein eindeutiger BCC erst einmal biopsieren soll... Im Thread wurde diese Ansicht auch von Feuerblick (soweit ich nachvollziehen kann, praktizierender Arzt) bestätigt.

    Zitat Zitat von IsiHau Beitrag anzeigen
    und dann würde man dieses Dilemma doch "am ehesten" per Biopsie lösen (unter den genannten), oder?
    Eben nicht. Ich weiß nicht, inwiefern du dich mit Dermatologie auskennst (offenbar sehr wenig), aber ich habe noch nie gehört, dass man eindeutige Basaliome an der Nase erst einmal biopsieren soll.
    Geändert von escitalopram (15.04.2018 um 14:33 Uhr)



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    16.01.2018
    Beiträge
    449
    Zitat Zitat von Truz Beitrag anzeigen
    Laut Amboss erfolgt die exzision histologisch kontrolliert im gesunden. Bei 2cm Sicherheitsabstand plus dem Herd bist du ja sckon bei nem Kreis mit 5cm Radius. Das kann nicht richtig sein
    Sehe ich ein, dass der Sicherheitsabstand zu groß ist. Das wusste ich während der Prüfung nicht genau bzw. habe das mit den 2 cm bei den Melanomen verwechselt. Ist auch mein Fehler, ich habe das zugegeben. Nur mir geht es darum, dass die Biopsie auch nicht richtig sein kann, da es einfach nicht zielführend ist. Die LL sagt auch, dass die Diagnose primär klinisch (Blickdiagnose) erfolg. Das war auf dem Foto auch eindeutig ein BCC. BCC an der Nase MUSS entfernt werden, was bringt einem dann die Biopsie, wenn man eh weiß, worum es sich handelt und dass das Ding raus muss? Aus diesen Gründen ist meiner Meinung nach die Frage anfechtbar, da keine der Antworten "richtig" ist. Die Biopsie würde natürlich nicht schaden (im Gegensatz zur Exzision mit dem zu großen Sicherheitsabstand), wäre aber bei dem eindeutigsten Blickbefund "überflüssig" und das Problem wäre ja nicht behoben...



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
Seite 5 von 16 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018