teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.07.2017
    Ort
    Da, wo andere Urlaub machen oder so ähnlich
    Semester:
    3
    Beiträge
    166

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Guten Abend,

    ich habe eine Frage, die ich mir selbst beantworten muss, aber bin immer noch am hin- und herüberlegen.

    In ein paar Tagen habe ich die Histoprüfung (mündlich). Es wird alles geprüft - Gewebe und Organe. Es wäre mein Zweitversuch aber ich fühle mich keineswegs ausreichend vorbereitet und die Zeit ist jetzt wirklich knapp, um noch etwas zu lernen.

    Würdet ihr auf das Bauchgefühl hören und auf nächstes Semester schieben oder auf gut Glück versuchen und den Versuch riskieren? Was ist strategisch sinnvoller? Das wäre das einzige, was ich mitschleppen müsste.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  2. #2
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Beiträge
    6.380
    Kommt drauf an wieviele Prüfungsantritte man bei euch hat. Aber wenn du dich "keineswegs ausreichend vorbereitet" fühlst, würde ich auch unabhängig von der Zahl der Prüfungsantritte ehrlich gesagt eher schieben.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.07.2017
    Ort
    Da, wo andere Urlaub machen oder so ähnlich
    Semester:
    3
    Beiträge
    166
    3 Versuche plus ggf. einen Joker (aber keinen Plan, wie der funktioniert. Ehrlich gesagt würde ich es sehr ungerne harsufinden ). Also wenn ich jetzt wieder nicht bestehe, käme noch der Letztversuchsdruck nächstes Semester dazu...



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  4. #4
    the day after
    Mitglied seit
    04.05.2003
    Beiträge
    9.504
    Kommt auf die Anzahl der Prüfungsversuche an, auf die verbleibende Zeit und was nächstes Semester noch so ansteht. Geschobene Prüfungen haben den Nachteil, dass es sich dann irgendwann häuft und das bestehen noch schwerer wird.
    Würde ich insbesondere vor mündlichen Prüfungen (die hasse ich) auf mein Bauchgefühl hören, hätte ich bis heute kein Physikum - das sagt mir nämlich ausnahmslos immer, dass ich da nicht hingehen soll.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
  5. #5
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Beiträge
    6.380
    Zitat Zitat von minifussel Beitrag anzeigen
    3 Versuche plus ggf. einen Joker (aber keinen Plan, wie der funktioniert. Ehrlich gesagt würde ich es sehr ungerne harsufinden ). Also wenn ich jetzt wieder nicht bestehe, käme noch der Letztversuchsdruck nächstes Semester dazu...
    Dann ist die Lage doch eindeutig - nur dann antreten wenn du top vorbereitet bist. Also schieben.



    MEDI-LEARN vor Ort! - Gratis Vortrag Effektive Examensvorbereitung - [Jetzt anmelden - klick hier]
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018