teaser bild
Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 47
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Rettungssöldner
    Beiträge
    12.788

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ah, das ist eine etwas blöde Situation und an sich auch das, vor dem ich persönlich eher warne.

    Nein, Kündigungen sind für einen angehenden Allgemeinmediziner eher nicht das Problem. Viele Arbeitgeber sind froh, dass sie überhaupt jemanden finden. Und Stellenwechsel sind eher kein No-Go. Wenn gefragt wird, ist "Chemie hat nicht gepasst" durchaus ein legitimer Grund.

    So- jetzt hast wohl mehrere Baustellen, die dir das Leben schwer machen.
    Zum einen fehlt dir schlichtweg die Erfahrung und damit vermutlich auch etwas Gelassenheit. Und zwar sowohl fachlich als auch menschlich. An sich verlierst du ja nichts, wenn du versuchst das zu meistern, egal ob es in der Praxis was wird oder nicht.

    Der Chef ist auch in einer etwas ungünstigen Situation, dass er halt einen blutigen Anfänger hat und gleichzeitig seine Praxis laufen muss.

    Jetzt ist halt die Frage wie du das mitm Chef geregelt bekommst. Das wichtigste sind Gespräche und das regelmäßig. Und du wirst einen Plan haben was du wann machst (also im Ablauf deiner Weiterbildung- du wirst ja Fortschritte machen und dann mehr und mehr können) sowohl was Patienten als auch Skills angeht.
    Dann wirst du einen Weg zwischen gründlich genug und schnell genug finden müssen- das muss aber jeder. Auch da helfen Gespräceh mitm Chef.

    Was das mit den Handschuhen angeht- es wird schlichtweg in den meisten Fällen nicht erforderlich sein. Vermutlich hat dein Chef nicht gerade unrecht, auch wenn er das wohl nicht ganz so diplomatisch rüber bringt.

    Mach dir am besten einen Plan, was du mit deinem Chef besprechen willst und wie du was rüber bringen willst, gerade wenn es dir schwer fällt.
    Tratsch hast du in so einer Praxis immer und als Assi bist du in einer etwas blöden Situation (hat man im Krankenhaus auch, aber da ist es noch etwas anders)- einerseits solltest du mit den MFAs gut klar kommen, andererseits gehörst du halt nicht zu denen, sondern zu den Ärzten. Und dann bist auch noch der "Neue"- der erstmal seinen Platz finden muss. Da kann ich den Tipp geben dir mal ein Fachbuch zu Gruppendynamiken zu organisieren.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Mach dich fit für deine ersten Dienste! - Am 03.12. in München - [Mehr Info - klick hier]
  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    08.09.2005
    Beiträge
    60
    Danke für die Antworten.
    Zu den Handschuhen ist zu sagen, dass ich Leute mit frischen Verletzungen, egal ob mit oder ohne HIV, immer mit Handschuhen anfasse. Augen untersuche ich auch nie ohne Handschuhe. Zu uns kommen viele Obdachlose, die sich tagelang nicht waschen konnten, pilzbefallen sind und teilweise noch eine andere Zoonose haben.
    Ich finde, dass es komplett meine Sache ist, wann ich mir Handschuhe anziehe, es ist ja meine Gesundheit. Wenn sein Hygieneempfinden ein anderes ist - sein Problem.
    Mein Chef wusste, dass ich "blutiger Anfänger" bin. Ich habe für ihn sogar eine andere Stelle abgesagt.
    Ich verbrüdere mich nicht mit den MFAs gg. den Chef. Ich bin eher froh, dass ich wenigstens eine bessere Verständigung mit ihnen habe. Zum Teil werden von meinem Chef auch wechselnde Anweisungen getätigt, d. h. mir wird einem Tag etwas angekreidet, was am Tag davor kein Problem war.
    Im Moment alles recht schwierig.



    Mach dich fit für deine ersten Dienste! - Am 03.12. in München - [Mehr Info - klick hier]
  3. #8
    ECHOnaut
    Mitglied seit
    11.08.2007
    Ort
    SC2000
    Beiträge
    9.001
    Und wenn du 2 Jahre in der Klinik erstmal abreißt um etwas Erfahrung zu sammeln?



    Mach dich fit für deine ersten Dienste! - Am 03.12. in München - [Mehr Info - klick hier]
  4. #9
    verfressen & bergsüchtig Avatar von Evil
    Mitglied seit
    31.05.2004
    Ort
    Westfalenpott
    Beiträge
    14.186
    Zitat Zitat von Elluschka Beitrag anzeigen
    Wie soll ich mich verhalten?
    Baldmöglichst kündigen. Entweder suchst Du dann eine Praxis mit optimalen Weiterbildungsmöglichkeiten (was ich für schwierig halte, s.u.), oder Du sammelst erstmal Berufserfahrung in einer Klinik. Eine allgemeine Innere in einer kleineren Klinik bietet Dir oft ein ähnliches Spektrum.

    Deine Lage zeigt anschaulich, weshalb ich davon abrate, direkt mit der Weiterbildung in einer Praxis zu beginnen:
    Dir fehlt die Erfahrung, um selbstständig arbeiten zu können, deswegen bist Du darauf angewiesen, daß Dir ständig jemand über die Schulter schaut. Und das ist in einer Praxis mit ambulanten Patienten deutlich aufwändiger als in einer Klinik mit stationären Patienten, wo außer bei akuten Notfällen auch am nächsten Tag nochmal ein Facharzt drüberkucken kann.
    Und in Notfallsituationen fehlt Dir die Routine, die Du Dir in der Klinik mit mehr Ressourcen im Rücken deutlich einfacher aneignen kannst.
    Deswegen fehlt Dir auch die berechtigte Sicherheit, eigene Ansichten und Verhaltensweisen beizubehalten.
    Weil er da ist!
    George Mallory auf die Frage, warum er den Everest besteigen will



    Mach dich fit für deine ersten Dienste! - Am 03.12. in München - [Mehr Info - klick hier]
  5. #10
    Platin Mitglied
    Mitglied seit
    17.07.2005
    Ort
    Balkonien
    Beiträge
    500
    Klingt nach einem insgesamt zerütteten Verhältnis. Alles für sich genommen sicher nicht schlimm, aber so wie du es hier in der Gesamtheit darstellst, wird es vermutlich schwierig das wieder zu kitten.
    Wir kennen jetzt nur deine Sichtweise und dein Chef ist vermutlich tatsächlich nicht der allereinfachste Chef. Aber insgesamt habe ich das Gefühl, dass dir zum Teil ein wenig Selbstreflexion/ -kritik fehlt...



    Mach dich fit für deine ersten Dienste! - Am 03.12. in München - [Mehr Info - klick hier]
Seite 2 von 10 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2018