teaser bild
Seite 193 von 193 ErsteErste ... 93143183189190191192193
Ergebnis 961 bis 964 von 964
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #961
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    12. (PJ)
    Beiträge
    7.208
    Zitat Zitat von LaCorr Beitrag anzeigen
    Naja wie willst du dann diejenigen rausfiltern die einen "Probeversuch" machen. Diese Leute pushen ja sozusagen das Ergebnis anderer. Und holen diese im nächsten Jahr aber wieder ein.

    z.B.: Jahr eins: ich "Probeversuch": 35%
    du hast dich richtig vorbereitet und erreichst 95%.

    Jahr zwei: ich lerne ordentlich erreiche 96%.

    Somit ist von mir jetzt ja das erste Ergebnis hinfällig und ich rutsche in der ewigen "Rangliste" vor dich und unter dir wird sogar noch ein Eintrag gelöscht. Wird damit dein Test nun abgewertet?
    Den Bewerber mit 35% und 96% kann man gleich aussortieren, da man sieht, dass er seine eigenen Fähigkeiten nicht einschätzen kann und/oder den Test beim ersten Mal nicht ernstgenommen hat. Beides keine guten Signale. In den USA würde so jemand auch tatsächlich von den meisten Unis aussortiert werden.

    Es gibt dort ja überhaupt keine "Rangliste". Man sieht einfach nur, damals 35%, jetzt 96%. Die Bewerbungen werden dort ja nicht so mechanistisch gereiht wie in Deutschland - dort werden die Bewerbungen von echten Menschen gesichtet und gereiht Der mit 95% beim ersten Antritt würde (unter der Annahme, dass die Bewerbungen ansonsten vergleichbar sind) also natürlich von allen Unis bevorzugt werden.

    Zitat Zitat von mrPete Beitrag anzeigen
    In den USA (und vermutlich auch in Großbritannien, Kanada und Australien ? ) wird ja ein naturwissenschaftlicher Bachelor-Abchluss, bzw. dessen Note, als Kriterium neben dem MCAT herangezogen/gewichtet. Ob der Bachelor Abschluss Pflicht ist weiß ich nicht, aber wenn der zwangweise gewichtet wird, wird es quasi Pflicht sein schätze ich. Sonst hätte man keine Chance.

    Dort steigen die Leute ja auch nicht mit 18 oder 19 ins Medizin-Studium ein, wollt ich mal anmerken so als Vergleich, wenn wir schon dabei sind über die Auswahlverfahren/verschiedenen Systeme zu reden

    (...)

    - das Medizinstudium in den USA dauert nur 4 Jahre Regelzeit
    In Großbritannien und Australien ist das Medizinstudium ein Erststudium genau wie in Europa auch. Nur die USA und Kanada haben das professional degree Modell, bei dem man zuvor mindestens 2-4 Jahre studiert haben muss (und das muss z.B. in Kanada auch nicht immer zwangsläufig eine Naturwissenschaft sein).

    Davon, was man in den USA im letzten Jahr des Medizinstudiums an praktischen Fertigkeiten erlernen MUSS, können deutsche Assistenzärzte in ihren ersten Jahren oft nur träumen. Lass dich also nicht täuschen von den vier Jahren. Die packen sehr viel in das Studium rein. Ist nicht ganz so locker-flockig wie in Deutschland. (Auch das Niveau guter high schools unterschätzt du, aber das führt zu weit.)



  2. #962
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.2019
    Beiträge
    2
    Hey,

    habe einen Studienplatz in Mannheim erhalten
    und freue mich riesig

    Gibt es hier vielleicht noch jemanden?



  3. #963
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2016
    Ort
    Ulm
    Semester:
    6.
    Beiträge
    408
    Zitat Zitat von ForSure Beitrag anzeigen
    Hey,

    habe einen Studienplatz in Mannheim erhalten
    und freue mich riesig

    Gibt es hier vielleicht noch jemanden?
    Mit welchen Werten bist du reingekommen? Darüber freuen sich sicher viele andere bei ihren Überlegungen auch!



  4. #964
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.08.2019
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von Ursa Beitrag anzeigen
    Mit welchen Werten bist du reingekommen? Darüber freuen sich sicher viele andere bei ihren Überlegungen auch!
    Mit 1,7; 17 WS, OP 1 und SK 4



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019