teaser bild
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 71314151617
Ergebnis 81 bis 84 von 84
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #81
    Alles strahlt Avatar von NitroBacter
    Mitglied seit
    09.03.2011
    Ort
    Greifswald
    Semester:
    X
    Beiträge
    351

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo Leute
    Ich komme demnächst ins PJ bin aber sehr daran interessiert nach dem Studium in der Strahlentherapie meine Weiterbildung durchzuführen. Deshalb wollte ich mal fragen wie ihr die Stellensituation so einschätzt, auch wenn man das natürlich 1 Jahr im Voraus nicht vorhersagen kann. Aus älteren Postings wurde klar, dass es wohl eigentlich ganz gut aussieht, das Problem ist nur, dass ich nach dem Studium örtlich recht gebunden bin, voraussichtlich an Norddeutschland.
    Danke schonmal für eure Antworten



    Dein Geschenk zum PJ wartet auf dich - kostenlos für dich - [Klick hier]
  2. #82
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.07.2014
    Beiträge
    507
    Stellensituation ist weiter ganz gut. Im Norden? Kiel hatte auf mich einen guten Eindruck gemacht beim Spezialkurs (der war echt gut), aber schau dir die Abteilungen im Norden einfach an.



    Dein Geschenk zum PJ wartet auf dich - kostenlos für dich - [Klick hier]
  3. #83
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    11.10.2020
    Beiträge
    1
    Ich überlege mich, zur Strahlentherapie zu wechseln. Kann mir jemand die Vor- und Nachteile dieser Fachrichtung erklären? Ich habe 2 Jahre Erfahrung in Hämatologie und Onkologie. Ich bin 36 Jahre alt und suche eine familienfreundliche Fachrichtung, besser ohne Dienste. Und wie sieht aktuell die Stellensituation aus? Andere Fachrichtungen die bei mir in frage kommen Radiologie, Labormedizin und Dermatologie



    Dein Geschenk zum PJ wartet auf dich - kostenlos für dich - [Klick hier]
  4. #84
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    04.07.2014
    Beiträge
    507
    Zitat Zitat von kaii Beitrag anzeigen
    Ich überlege mich, zur Strahlentherapie zu wechseln. Kann mir jemand die Vor- und Nachteile dieser Fachrichtung erklären? Ich habe 2 Jahre Erfahrung in Hämatologie und Onkologie. Ich bin 36 Jahre alt und suche eine familienfreundliche Fachrichtung, besser ohne Dienste. Und wie sieht aktuell die Stellensituation aus? Andere Fachrichtungen die bei mir in frage kommen Radiologie, Labormedizin und Dermatologie
    Einfach mal im Thread lesen von Anfang an:
    Zitat Zitat von noname2 Beitrag anzeigen
    Ich bin nach drei Jahren Innere mit anstrengenden Diensten und massig Überstunden dann vor zwei Jahren in die Strahlentherapie gewechselt (kommunales Haus, Maximalversorger) und das war die beste Entscheidung überhaupt. Assistenzärzte machen hier keine Dienste und die Fachärzte haben nur Rufbereitschaft für die extrem seltene Notfallbestrahlungen sowie Visitendienst am Wochenende. (...)
    Letztendlich muss man ein Haus finden, in welchen die Radioonkologie (Indikationsstellung, Planung, Planbewertung, Brachytherapie, Ambulanz) im Vordergrund steht und nicht hauptsächlich Stationsarbeit, die nur ein Teil vom Fach Strahlentherapie darstellt (1 Jahr). Hier sollte man sich vorab gut informieren. In den Diensten lernt man keine Radioonkologie (außer Selbststudium), sondern internistisch-onkologische Probleme, Palliativmedizin und Nebenwirkungen der Radio(chemo)therapie zu behandeln. Es gibt da unterschiedlichste Modelle in den Kliniken vom Bereitschaft jeden Tag, Modelle mit Rufbereitschaft/Bereitschaft bis Übernahme der Station durch andere Kliniken ab 17 Uhr und ggfs. Visitendienst am Wochenende.
    Geändert von daCapo (18.10.2020 um 10:29 Uhr)



    Dein Geschenk zum PJ wartet auf dich - kostenlos für dich - [Klick hier]
Seite 17 von 17 ErsteErste ... 71314151617

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020