teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 14
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2018
    Ort
    BaWü
    Semester:
    2.VK
    Beiträge
    14
    Hi liebe Medi-Learn Community!

    Ich bin schon seit einiger Zeit ein sporadischer und stiller Mitleser hier und habe mich jetzt registriert um auch mal mein mehr oder minder qualifizierten Senf in Zukunft abgeben zu können

    Ich fange zum WS dieses Jahr mit Medizin an Werde diesen Monat frische 30 und bin auf jeden Fall gespannt wie sich alles für mich so darstellen wird

    Kurz vorab: Das ist einfach nur kurz ein Beitrag um mich ein wenig über die Krankenkassenpolitik auszulassen (oder um rumzuheulen ) und um zu erfahren wem es auch so geht wie mir

    Ich habe im Vorfeld, hier bei mir im Krankenhaus, auf eine 25%-Stelle als Krankenpfleger reduziert um mir nebenbei das notwendige Kleingeld zu verdienen. Nun dachte ich ich wäre ein Fuchs wenn ich die Krankenversicherung einfach über die 25%-Stelle normal laufen lasse... Aber nein! Nach einem erhellenden Telefonat mit meiner Krankenkasse habe ich erfahren, dass ich anstatt 50/60€ zu zahlen (über die 25%-Stelle) 180€ zahlen muss. Grrrrr....

    Das sind wertvolle Euronen die mir jeden Monat flöten gehen werden. Zudem finde ich das einfach nicht gerecht, weil ich das nicht müsste würde ich einfach normaler 25%-Angestellter sein und nebenher versuchen die Welt zu erobern oder sonst was machen.

    Was meint ihr?


    Gruß
    Greenlight



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    02.04.2014
    Semester:
    VII
    Beiträge
    681
    Willkommen im Club kann ich dazu nur sagen.
    Bin dieses Semester ebenfalls 30 gezogen und mich wird nun auch bald das Schicksal der "freiwilligen" Versicherung treffen. Aber stöber mal ein bisschen. Ein User hier hat es geschafft mit der Begründung von Wartesemestern auch +30 in der studentischen Versicherung zu bleiben. Die bisher e allerdings so um die 90€. 50/60 sind als Student unrealistisch niedrig (zumindest wüsste ich nicht wie man die erreichen sollte)



  3. #3
    Registrierter Benutzer Avatar von papillon92
    Registriert seit
    01.07.2013
    Ort
    Homburg
    Semester:
    3.VK
    Beiträge
    119
    Kenn ich irgendwo her
    Ich hab dazu erst letztens einen Beitrag im "vor dem Studium" Forum im Bereich "Wartezeit" verfasst.

    Dachte nämlich wie du mit der 25%-Stelle^^



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    01.09.2018
    Ort
    BaWü
    Semester:
    2.VK
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von papillon92 Beitrag anzeigen
    Kenn ich irgendwo her
    Ich hab dazu erst letztens einen Beitrag im "vor dem Studium" Forum im Bereich "Wartezeit" verfasst.

    Dachte nämlich wie du mit der 25%-Stelle^^
    Ah, gar nicht gesehen. Den Beitrag werde ich mir mal durchlesen hehe
    Wenigstens bin ich nicht alleine.Geteiltes Leid ist halbes Leid

    Immerhin gewöhnt man sich an einen anderen Lebenstil und kann dann hoffentlich am Anfang der Assizeit gut mit dem Ersparten umgehen. So die Hoffnung haha



  5. #5
    Registrierter Benutzer Avatar von Rettungshase
    Registriert seit
    12.10.2010
    Beiträge
    1.344
    Meckern hilft idR niemandem ;)

    Hast du dich schon ein wenig schlau gemacht?
    Finde den Beitrag hier ganz nett: https://www.mystipendium.de/studienf...udent-ueber-30
    I can't fix stupid but I can sedate it.



Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019