teaser bild
Seite 103 von 137 ErsteErste ... 3539399100101102103104105106107113 ... LetzteLetzte
Ergebnis 511 bis 515 von 685
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #511
    derzeit nicht wankelmütig Avatar von Relaxometrie
    Registriert seit
    07.08.2006
    Semester:
    waren einmal
    Beiträge
    8.584

    - Anzeige -

    Ich käme nie auf die Idee, so ein Pattie-Zeugs zu kaufen. Vielleicht habe ich Unrecht. Aber meist sind diese "schmeckt/ sieht aus, wie [beliebiges nicht-veganes Produkt einsetzen]"-Produkte so vollgestopft mit Zusatzstoffen und sonstigem Mist, daß ich nicht verstehe, warum so etwas überhaupt gekauft wird.



  2. #512
    Dr. ml. Winselstute Avatar von Eilika
    Registriert seit
    17.07.2004
    Ort
    8037
    Semester:
    Endspurt zu... äh ja... zu...
    Beiträge
    11.463
    Unser Bio Laden hat ganz tolle Seitan Produkte aus Dinkel. Die sind super. Man muss halt immer etwas schauen...
    Denken ist allen erlaubt, vielen bleibt es erspart. (Curt Goetz)



  3. #513
    little red riding bitch Avatar von agouti_lilac
    Registriert seit
    18.10.2002
    Ort
    german mouse clinic
    Semester:
    fetal position
    Beiträge
    3.954
    @Truba: cool! Butter ersetze ich mit Alsan kriege ich auch bei Edeka - die Bio-Version, die ohne Palmfett ist, gibt's im Biomarkt. Damit kann man anbraten (wichtig für mich), backen, Kartoffeln mit "Butter" und Salz essen, ... . Als Milch nehme ich meistens Hafermilch, da ich den Geschmack mag und da kein extra Zucker zugesetzt wurde. Backen geht damit hervorragend und für's Müsli ist das auch gut. Und ich liebe Schwarztee mit Hafermilch.
    Ich versuche Fleisch auch bio zu kaufen, wenn es denn mal Fleisch sein soll. Klappt aber nicht immer. Aktuelles Beispiel: ich bin mal wieder krank durch fiese Kinderkeime und will mir eine Hühner-Gemüsesuppe kochen. Es gibt leider nur einen Bioladen etwas entfernt, der Hühnerbrühe mit Einlage führt, da die anderen nicht so groß sind. War leider ausverkauft, jetzt habe ich ein konventionelles Produkt, nicht so toll. Aber bestimmt helfen mir die Antibiotika-Rückstände (:-ironie). Ich mache auch beim Lebensmittelretten mit und wenn es da ein Käsebrötchen mit Schinken gibt, dass esse ich das auch - besser, als wenn es im Müll landet. Wenn Fleisch aus einer regionalen Metzgerei kommt, wo noch selbst oder in der Nähe geschlachtet wird mit Tieren aus "guter" Haltung aus der Region, dann esse ich das auch mal. Ich fahre jetzt zu meiner Schwester und werde wieder den Fleischkonsum eines halben Jahres in 1,5 Wochen zu mir nehmen. Ansonsten esse ich Fleischersatzprodukte ganz gerne. Klar, je weniger E-Stoffe drin sind, umso besser. Auch wenn ich "Ersatz" sage, will ich gar nicht, dass es nach Fleisch schmeckt. Warum auch. Hauptsache, es schmeckt überhaupt und stellt eine Proteinquelle da. Mein Kind mag sie auch gerne - Veggiewürstchen in jeder Form.
    Ei: naja, das kommt darauf an, was man machen will. Ich habe da jetzt noch nicht so viel ausprobiert. Baiser wird eher schwierig, denke ich, aber normales Backen ohne Ei geht ohne Probleme. Sei es mit reifer Banane, zerstoßenen Leinsamen oder Ei-Ersatz,... .
    Was ich nicht so mag, ist vegane Schokolade, die "vollmilchig" schmecken soll, wie mit Reismilch. Aber da gibt es inzwischen sooooo viele Sorten, das entwickelt sich total und da wird es jetzt auch bessere geben. Ich steige aber eh gerade um auf zartbittere Schoki, die meist eh vegan sind.

    Ganz viel Spaß beim Ausprobieren!
    Calvin: “It's psychosomatic. You need a lobotomy. I'll get a saw.”



  4. #514
    wieder an Bord :-) Avatar von Muriel
    Registriert seit
    04.04.2003
    Ort
    Oche -> Kölle
    Beiträge
    28.520
    Alsan Bio führt Palmfett an erster Stelle der Zutatenliste.... Die ganzen Nilchsorten finde ich tatsächlich durch die Bank widerlich. Zum Backen ist es völig ok. Aber trinken oder Müsli geht alles gar nicht, da schüttelt es mich. Erstaunlich finde ich tatsächlich, dass Hafermilch geschmacklich von vielen so gehypet wird, die anderen schmecken wenigstens nur muffig farblos, bei Hafer ist mir der penetrante Müsligeschmack tatsächlich viel zu unangenehm und das eine Mal im Kaffee musste entsorgt werden.
    Soja cuisine nehme ich immer wieder mal zum kochen, da merke ich überhaupt keinen Unterschied, das ist eine Laune, was ich da benutze.
    Ansonsten herrscht hier gerade eher die "is mir alles egal, auch wenn es scheiße ist" Stimmung, die proportional mit dem eigenen Wohlbefindem wie Stress und co zusammenhängt. So viel Plastik wie diese Woche war lange nicht mehr in unserem Kühlschrank. Wird sich auch wieder ändern...



  5. #515
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.924
    Ich muss auch sagen, dass mich die ganzen Milchersatzerzeugnisse bisher nicht wirklich überzeugen konnten. Im Kaffee teilweise wirklich gruselig... Aber nun ja.
    Beim Kochen nutze ich tatsächlich statt Sahne eher Ersatzprodukte verschiedenster Art. Leider kommen die allzu oft in Plastik daher, was dann wieder anderweitig doof ist.
    Mir wäre es ja am liebsten, es gäbe wie früher ein paar Häuser weiter und bei meiner besten Freundin den Bauernhof, wo man die Kühe und Hühner (und ggf. Schweine) mit Namen kennt, die ein einigermaßen angenehmes Leben haben und man sich die Erzeugnisse frisch abholen kann. Gabs in meiner Kindheit und ich trauere der frischen Milch und den superfrischen Eiern immer noch hinterher. Leider haben wir hier in vernünftiger Reichweite nichts dergleichen. Fleisch und Eier kommen zwar auch aus der Region und aus guter Haltung, aber wegen einem Liter Milch hinfahren lohnt halt auch nicht...
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020