teaser bild
Seite 4 von 120 ErsteErste 123456781454104 ... LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 599
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.700

    - Anzeige -

    Plastiktüten habe ich schon lange nicht mehr genutzt. In meiner Handtasche habe ich eigentlich immer eine faltbare Einkaufstasche und einen wiederwerwendbaren Gemüsebeutel. Ein weitere plus diverse Taschen und Körbe liegen im Kofferraum meines Autos.
    Wasser kommt aus dem Wasserhahn in spülmaschinenfest Glasflaschen und wird ggf. gesprudelt.
    Tee gibts lose im Teeei.
    Gemüse wird soweit möglich regional und unverpackt gekauft.
    In Sachen Kosmetik bin ich tatsächlich auch gerade auf feste Shampoos und Duschseife umgestiegen. Ist halt etwas weniger komfortabel, weil das Zeug feucht natürlich doch flutschig wird. Der Grund war aber eher, dass meine Haut derzeit wieder mal doof drauf ist und ich in solchen Phasen mit Lush sehr gute Erfahrungen gemacht habe.
    Fürs Essen an der Arbeit gibts Brotdosen. Okay, die sind aus Plastik, werden aber wieder und wieder und wieder verwendet. Ich habe auch welche aus Glas, aber da hab ich Angst, dass mir die mal im Rucksack kaputtgehen.
    Brot bzw. Brötchen backe ich selbst, da fällt dann zumindest jeglicher Verpackungsmüll weg.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



  2. #17
    tachykard Avatar von Absolute Arrhythmie
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    11.534
    Bei den Lush-Shampoos lohnt es sich genau hinzugucken, da gibt es auch einige mit sehr zweifelhaften Inhaltsstoffen
    Ich benutze zur Zeit zwar auch eines, werd da aber nichts nachkaufen.



  3. #18
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.700
    Naja, da muss ich leider nehmen, was funktioniert. Und da gibt es nicht so viel. Wenn ich dann noch alles aussortiere, bei dem die Inhaltsstoffe möglicherweise nicht ganz toll sind, dann bleibt nicht mehr viel übrig.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



  4. #19
    Diamanten Mitglied Avatar von Miss_H
    Registriert seit
    13.10.2010
    Ort
    Home is where the Dom is
    Beiträge
    4.192
    Der Thread ist eine super Idee.
    Wenn ich so lese was ihr alles macht, dann gibt es noch viele Ideen für mich. Einkaufsbeutel habe ich grundsätzlich dabei oder ich gehe mit einem Rucksack einkaufen. Hier entsteht doch noch ziemlich viel Plastikabfall. Wir kaufen zum Beispiel Brotbelag hauptsächlich abgepackt. Der hält sich einfach deutlich länger und man ist flexibler. Ansonsten würden wir wohl deutlich mehr Lebensmittel wegwerfen.
    Obst und Gemüse werden häufig unverpackt gekauft.
    Was ist ziemlich einfach finde sind die Putz- und Waschmittel von Frosch zu verwenden. Die sind schnell abbaubar und in Verpackungen aus Alt-Kunststoff.
    Ansonsten verwenden von Recycling Toilettenpapier. Wieso genau sollte man Bäume fällen um sich damit den Hintern zu säubern?
    Ich versuche nicht ganz so viel Fleisch zu essen (was mir aber nicht so leicht fällt).
    Wassersprudler statt Pfandflaschen (Krass wie viele Einwegflaschen ich schon in meinem Leben verwendet habe.)

    Grundsätzlich finde ich die Einsatz von Kunststoffen nicht schlimm. Wenn man Dosen/Flaschen häufig verwendet, dann spricht für mich nichts dagegen. Glas ist auch energieaufwendig von der Herstellung und zum Transport unpraktisch (nicht so stabil und schwer).

    Was ich wirklich doof finde sind Kosmetika. Ich würde mir am liebsten einfach meine Shampoo/Bodylotion-Flasche auffüllen. Die könnte man bestimmt 100 Mal verwenden bevor man sie entsorgt. Das stört mich wirklich.



  5. #20
    tachykard Avatar von Absolute Arrhythmie
    Registriert seit
    16.08.2010
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    11.534
    Zitat Zitat von Feuerblick Beitrag anzeigen
    Naja, da muss ich leider nehmen, was funktioniert. Und da gibt es nicht so viel. Wenn ich dann noch alles aussortiere, bei dem die Inhaltsstoffe möglicherweise nicht ganz toll sind, dann bleibt nicht mehr viel übrig.
    Kannst du ja auch gerne machen. Wir haben uns doch hier im Thread schon darauf verständigt dass jeder so macht wie es für ihn/sie passt
    Ich wollte es nur der Vollständigkeit halber schreiben, weil ja vielleicht manche auch auf Palmöl, hormonell aktive Inhaltsstoffe oder Parfüm achten.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019