teaser bild
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 18
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.03.2018
    Beiträge
    189
    Okay, vielen Dank schonmal. Ich bin ja für den nächsten Literaturrecherche-Kurs angemeldet, aber der ist erst in einem Monat
    Kann man sich in diesen Programmen auch Notizen dazu machen, damit man den Überblick behält? Oder merkt man sich mit der Zeit eh, was die Kernaussagen von den einzelnen Quellen waren?

    Kiddo, ich hab auch einen Mac. Mit welchem Programm schreibst du?



  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.07.2011
    Ort
    direkt neben dem Garten
    Semester:
    Yeah - PJ
    Beiträge
    74
    Ich nutze gleichfalls einen Mac und eigentlich gibt es für alle Literaturverwaltungsprogramme einen Mac-Client. Und für Word für Mac gibt es dann idR auch ein Mac-kompatibles AddIn.

    In Mendeley kannst Du Notizen problemlos zu einem Literatureintrag machen. Beispiel: Du hast ein PDF-Paper. Das wird als File in Mendeley hinzugefügt. Nach dem setzen der Keywords kannst du das PDF in Mendeley öffnen (nicht in Vorschau o.ä.) und dann beliebig mit Notizen versehen. Diese Notizen erscheinen dann als "Private Annotations" innerhalb des PDF und am Rand von Mendeley (wenn Du das PDF auswählst oder öffnest).

    Mein Tipp: Nimm das Programm (höchstwahrscheinlich Endnote und bestimmt noch eines), welches dein Institut favorisiert. Es gibt dann auch normalerweise eine Uni-Lizenz, so das der Spaß nichts kostest und letztlich hast dann Ansprechpartner vor Ort.

    Viel Spaß!



  3. #8
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    07.04.2011
    Beiträge
    1.203
    In Endnote kann man auch Notizen hinzufügen. Das ist ein bisschen trickreich, weil man das erst konfigurieren muss, diese Kommentarspalte. Das wurde aber alles im Uni-Kurs erklärt.



  4. #9
    Ehemals: Jana L.
    Registriert seit
    20.08.2015
    Semester:
    8.
    Beiträge
    922
    Prinzipiell kann man Notizen im PDF in Endnote aber sehr leicht machen und diese dann auch durchsuchen, was ganz praktisch ist, wenn man z.B. weiß, dass man eine Quelle in der Einleitung etc zitieren möchte und dementsprechend auch Stichwörter dazuschreibt.
    "Dum spiro, spero"
    Cicero



  5. #10
    Kinder-Fraktion Avatar von THawk
    Registriert seit
    11.09.2003
    Ort
    da wo die Sonne aufgeht
    Semester:
    Fach-Kind
    Beiträge
    4.679
    Auf dem Mac nutze ich Papers App. Kann man gut mit arbeiten, hat eine schöne Word Integration. Allerdings nicht kostenlos.



Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019