teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.11.2018
    Beiträge
    1

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo Leute

    ich sollte laut Regelstudienplan dieses Frühjahr mein Physikum machen, da ich aber bis Februar Klausuren und Testate habe würden mir bis zu den Prüfungsterminen nur noch 5 Wochen zum lernen bleiben.
    Meine Frage ist ob 5 Wochen für die Physikumsvorbereitung reichen?
    Habe die meisten Klauten eher knapp bestanden und ich bin der Meinung, dass ich vor allem in Biochemie, Physiologie und Histologie quasi von vorne mit dem lernen anfangen müsste.

    Ist das in 5 Wochen überhaupt zu schaffen???

    Freue mich über jede Antwort



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    15.05.2015
    Ort
    Little in the middle
    Semester:
    9. Semester
    Beiträge
    59
    ich weiß ja nicht was du für ein lerntyp bist, aaaber von medilearn gibts ne 30tage lernplan zum physikum. ist zwar für mediziner aber wäre abgespeckt für zahnmedizin auch möglich. sowas gibt es glaub ich auch von endspurt. musst dann mal richtig ranklotzen, aber kann bestimmt klappen. viel erfolg



  3. #3
    Gast09012019
    Guest
    Hab 1 Woche vorher angefangen zu lernen, easy!



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2019
    Beiträge
    4
    Das kommt immer ganz auf deine Aufnahmefähigkeit an und wie viele Stunden du pro Tag tatsächlich konzentriert lernen kannst.



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.05.2016
    Ort
    Norddeutschland
    Semester:
    7
    Beiträge
    178
    5 Wochen sind absolut ausreichend!!!

    Mach dir da gar keinen Stress.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019