teaser bild
Seite 3 von 35 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 173
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.09.2018
    Beiträge
    14
    Zitat Zitat von doro2000 Beitrag anzeigen
    Also ich hab einfach nur die Vorderseite kopiert und gar nicht korrigiert - bin aber auch mit der Strategie "langsam, dafür aber keine/kaum Fehler" da rangegangen. Aber ich war in KuSA grottenschlecht (2 von 20 Punkten ^^) insofern war meine Strategie vielleicht nicht so gut.

    Und ja, im TMS sind die Zeichen rot (aber nur bei KuSA). An besonders schlechte Papierqualität kann ich mich jetzt nicht erinnern.

    Ich meine gehört zu haben, dass es ein neues medguru-Buch für KuSA gibt, mit roten Zeichen und mit Beispieltests ähnlich dem vom TMS2018 (war komplett anders als früher).
    Danke, Doro



  2. #12
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.2018
    Beiträge
    177
    Zitat Zitat von Pila20 Beitrag anzeigen
    @doro2000
    Was war denn letztes Jahr anders bzw. welche Markierungsregel kam dran?
    Früher warens ja meistens Buchstaben, Zahlen oder Würfel-Augenzahlen.
    Letztes Jahr gab's vier verschiedene Symbole: Rotes Achteck mit weißem "Plus", rotes Achteck mit zwei weißen parallelen Strichen drin, und rote Dreiecke wo ebenfalls entweder ein Plus oder zwei Striche drin waren. Man sollte die Achtecke mit Plus und die Dreiecke mit den zwei weißen Strichen markieren.



  3. #13
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.02.2019
    Beiträge
    15
    Hey, ihr lieben 🥰

    Auch ich nehme dieses Jahr am TMS teil und bin schon fleißig am lernen! 😊

    Eigentlich bin ich recht zufrieden mit den meisten Untertests, wären da nicht Diagramme und Quanti.

    Diagramme habe ich gemerkt, werde ich von mal zu mal besser und achte auf wichtigere Dinge, die ich vorher übersehen habe, also hoffe ich, dass es bis zum Test einigermaßen wird.

    Aber Quanti. Ohje, Quanti ist echt eine totale Katastrophe! Ich kann keine (!) einzige Aufgabe bearbeiten sondern muss jede Antwort raten. Durch das raten schaff ich in der Regel so 5/24. 😅

    Ich weiß mir da echt nicht zu helfen.

    Mich würde interessieren, ob es hier auch Leute gibt, die mit Quanti Probleme haben und mich würde interesieren, wie dort eure Lernstrategie ist. 😊



  4. #14
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.03.2019
    Beiträge
    18
    Hallo

    mir gehts genau wie dir. Eigentlich bin ich mit allen Tests bisher einigermaßen zufrieden. Selbst Diagramme find ich eigentlich okay, wenn man erstmal verstanden hat, dass es da vor allem um Wortklauberei geht.

    Aber Quanti.. uff.
    Die einfachsten Aufgaben sind ja noch einigermaßen okay, aber sobald es darum geht irgendwelche Formeln und Gleichungen mit Potenzen und so umzustellen, hörts mal so komplett auf, obwohl ich schon versucht habe, mir das nochmal von Anfang an irgendwie beizubiegen.
    Und auch bei diesen Aufgaben (z.B. Mischungsaufgaben, Anti-/Proportionalität), wo man angeblich nur Werte in eine Formel einsetzen (bzw. vielleicht vorher noch umstellen) muss, scheitert es irgendwie daran, dass am Ende doch mehr Werte als gedacht fehlen oder so...
    Dann gibt es noch die Aufgaben, die man auf gut Glück durch Trial and Error (Antwortmöglichkeiten in Formel einsetzen) irgendwie lösen kann, aber das ist halt besonders ohne Taschenrechner wahnsinnig zeitraubend und auch nicht besonders zuverlässig.

    Bisher läuft es also darauf hinaus, zu hoffen, dass möglichst viele sehr einfache Aufgaben drankommen und den Rest zu raten, aber so ganz glücklich bin ich mit der Strategie auch nicht, weil irgendwie doch zu viel davon abhängt.

    Ich lerne übrigens mit dem MedGuru-Leitfaden. Da sind zwar die Grundlagen etwas erklärt, aber bei den Lösungen der Simulationen fehlt mir immer ein bisschen der Lösungsweg, der meiner Meinung nach oft etwas arg abgekürzt ist..



  5. #15
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    26.04.2018
    Beiträge
    177
    Bezüglich Quanti kann ich leider nicht aus eigener Erfahrung weiterhelfen (ist mir relativ leicht gefallen, hab aber auch 3 Tage vorm TMS Mathe Abi geschrieben, also war ich quasi in der Materie "drin").
    Ich würde es aber an eurer Stelle vllt in Erwägung ziehen, Mathe-Nachhilfe zu nehmen. Oft versteht man - grade bei Mathe, finde ich - die Dinge besser, wenn sie einem von einer anderen Person erklärt werden. Da hat man auch die Möglichkeit, nochmal detailliert nachzufragen.

    Und noch zur Beruhigung: Wenn alle anderen Untertests gut klappen und nur Quanti und Diagramme ein Problem sind, könnt ihr trotzdem noch ein sehr gutes Testergebnis erzielen!
    Ich war in zwei Untertests grottenschlecht (Muster zuordnen und KuSA), in den meisten anderen relativ gut (aber jetzt auch nicht 20/20 oder so) und hab insgesamt Prozentrang 86. Da wäre aber auch noch Luft nach oben gewesen.
    Geändert von doro2000 (17.03.2019 um 02:15 Uhr)



Seite 3 von 35 ErsteErste 123456713 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019