teaser bild
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 6 bis 7 von 7
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    21.08.2007
    Ort
    Göttingen
    Beiträge
    522

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Danke für das Update.



  2. #7
    head & shoulders Avatar von tarumo
    Registriert seit
    06.01.2007
    Ort
    Covfefe
    Beiträge
    903
    Die Definition für die Versicherungspflichtgrenze lautet ja auch "Jahresarbeitsentgelt" und da wird kein Unterschied zwischen Grundgehalt und Diensten gemacht. Sieht das Finanzamt ja genauso. Wenn Du aus irgendeinem Grund im Folgejahr keine Dienste mehr machen kannst, dann unterschreitest Du die Grenze ja wieder und mußt zurückwechseln.
    Warum beim Vorschreiber sich der AG so angestellt hat, kann vermutlich nur der AG selbst beantworten...normalerweise hat der AG ja Interesse daran, über diesen Umweg die MA in den Diensten "zu halten" und auch ein solides finanzielles Eigen-Interesse, weil die PKV-Prämien und damit die AG-Mitbeteiligung geringer ausfallen.
    "An allem Unfug, der geschieht, sind nicht nur diejenigen schuld, die ihn begehen, sondern auch die, die ihn nicht verhindern"
    Erich Kästner, "Das fliegende Klassenzimmer"



Seite 2 von 2 ErsteErste 12

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019