teaser bild
Seite 10 von 14 ErsteErste ... 67891011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 46 bis 50 von 68
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #46
    Jodelschnepfe Avatar von Hoppla-Daisy
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    Atzenhausen
    Semester:
    Damals in den Ardennen...
    Beiträge
    26.193

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Was stört es die Eiche.......... *eyesroll*
    Es ist einfacher, ein Loch zu graben, als einen Turm zu bauen

    Auch weiterhin gilt: "Krisen müssen draußen bleiben!"



  2. #47
    Registrierter Benutzer Avatar von Sait
    Registriert seit
    30.06.2009
    Beiträge
    213
    was würdet ihr denn zur prophylaxe einer wundinfektion, bei wundverunreinigung, im falle einer schnittverletzung geben? und im fall einer penicillin/amoxicillin allergie als alternative?



  3. #48
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.04.2015
    Semester:
    3. WBJ - PCH + HCH
    Beiträge
    123
    Zitat Zitat von Sait Beitrag anzeigen
    was würdet ihr denn zur prophylaxe einer wundinfektion, bei wundverunreinigung, im falle einer schnittverletzung geben? und im fall einer penicillin/amoxicillin allergie als alternative?
    Was ist eine Wundverunreinigung?
    Ich debridier Wunden ordentlich und Spüle ausgiebig. Im Zweifelsfall gibt es einen Single Shot aber keine Therapie.
    Wenn ich den Eindruck habe, dass ich therapieren muss, dann werden Proben entnommen und kalkuliert mit Clindamycin 600mg 1-1-1 i.v. begonnen.
    Erfahrungsgemäß sind reine Schnittwunden aber selten so verunreinigt, dass eine Antibiose nach chirurgischer Versorgung nötig ist.



  4. #49
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.04.2009
    Ort
    BaWü
    Semester:
    3. WBJ
    Beiträge
    194
    Wann gebt ihr (in der Pädiatrie) ein Antibiotikum bei Otitis media?
    - schlechter AZ
    - hohes Fieber
    - Perforation?

    Und was gebt ihr dann? Amoxi (- Clav)/ Clinda?

    Und wenn ihr sowas ambulant macht, macht ihr einen Abstrich zur Erreger- und Resistenzbestimmung? (das versuche ich bei Antibiotikatherapie auch im ambulanten Bereich zu machen, ist meistens nur etwas schwierig mit der Befundabfrage)



  5. #50
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    15.05.2011
    Ort
    München
    Semester:
    2. WBJ
    Beiträge
    4.856
    Ne perforierte <2J nehmen wir stationär auf und behandeln i.v., die älteren bekommen Amoxicillin. Abstriche geben wir den Eltern mit, damit sie es den Kinderarzt wegschicken lassen.
    Die unperforierten Otitiden werden von mir meistens mit Ibu + Nasentropfen wieder weggeschickt, ausser es geht schon länger und sollen sich spätestens am übernächsten Tag nochmal beim KiA vorstellen, ausser natürlich es ist bis dahin alles gut. Wenns vor dem WE ist, gebe ich auch schonmal ein AB mit und sage den Eltern, sie sollen bei Nichtbesserung nach 48h oder Ansteigen des Fiebers/AZ-Verschlechterung anfangen und im Zweifel auch nochmal vorbei kommen.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019