teaser bild
Seite 4 von 8 ErsteErste 12345678 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 40
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    Jodelschnepfe Avatar von Hoppla-Daisy
    Registriert seit
    19.04.2003
    Ort
    Atzenhausen
    Semester:
    Damals in den Ardennen...
    Beiträge
    26.095

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von rafiki Beitrag anzeigen
    Warum steckt man Zeit und Energie in eine Dr-Arbeit, wenn man ein grundlegendes Fach der Medizin nicht packt bzw. nicht in der Lage ist, rechtzeitige suffiziente Fehleranalyse zu betreiben?
    Ich dachte ja immer, „Rafiki“ hieße übersetzt „Freund“. Freundlich erscheint mir diese Frage nicht.



  2. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    06.12.2017
    Semester:
    OA Psychiatrie/Psychosomatik
    Beiträge
    127
    Nun, in Fällen von Selbtsabotage, wie es der "Held" hier beschrieb, sind "freundliche" Kommentare nicht unbedingt hilfreich, aber das hat der TE ja verstanden.



  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.10.2014
    Ort
    Südöstlicher schwäbischer Nebel des Grauens
    Beiträge
    66
    Handelt es sich hier um Pharmakologie und Toxikologie (also inhaltlich mehr Pharmakodynamik und Kinetik) oder um klinische Pharmakologie (Leitliniengerechte Therapie mit mehr Fokus auf Indikation, Nebenwirkung, Kontraindikation, 1./2./3. Wahl)?

    Leider muss man sagen, dass das nicht sehr klug war sich zu 100 % auf die Dr.-Arbeit zu stürzen. Denn - so hart es klingen mag - ohne Approbation ist der Dr.-Titel quasi wertlos. Aber das weißt du sicherlich selbst und so ist die Sache jetzt nun mal.

    Erstmal vll die klassische Fehleranalyse:
    Warst du schon in der Klausureinsicht (auch die vorherigen Versuche)? Hast du eine Idee, woran es gelegen haben könnte?
    Wie intensiv hast du dich auf den 2. und 3.-Versuch vorbereitet? Wie ist es mit Altfragen, kamen viele dran? Hast du die auch gut gelernt?

    So leid es mir tut, aber Pharmakologie ist in der Klinik an vielen Unis für viele Studenten ein "Stolperstein" und ich bezweifle, dass es irgendeine Uni gibt, an der Pharma quasi ein "Sitzschein" ist.

    Aber nichtsdestotrotz drücke ich dir die Daumen, dass du es doch noch packst.



  4. #19
    Diamanten Mitglied Avatar von Kiddo
    Registriert seit
    28.02.2011
    Ort
    Marburg
    Semester:
    IX
    Beiträge
    1.591
    Die allgemeine Pharmakologie ist in Marburg mit relativ Aufwand sehr gut zu bestehen. Die spezielle habe ich erst im kommenden Semester.



  5. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    19.03.2016
    Beiträge
    69
    In Tübingen ist Pharma nahezu geschenkt. 60% Altfragen und viele Tipps.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019