teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    03.01.2019
    Beiträge
    1

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo zusammen!

    Ich wollte mal nach euren Erfahrungen bzw. Einschätzungen fragen bezüglich Teilzeit. Ich habe mittlerweile die Erfahrung gemacht, dass Arbeit als Assistent im Krankenhaus in 100% für mich oberhalb der Grenze der Machbarkeit liegen. Mich macht die fehlende Freizeit und der ständige Stress einfach zu sehr fertig. Ich brauche sozusagen mehr "work-life-balance". Ich würde mich darum gerne bei der nächsten Bewerbung gerne von vornherein auf nur 80% bewerben.

    Allerdings habe ich dafür keinen "richtigen" Grund, also vor allem kein Kind. Wie sollte ich sowas also in der Bewerbung bzw. im Gespräch begründen? Ich fürchte, wenn ich die wahren Gründe (work-life-balance) nenne, würde ich sofort als faule Socke angesehen und gar nicht mehr in Betracht gezogen. Noch dazu möchte ich in ein doch eher beliebtes Fach (Päd).

    Für wie realistisch haltet ihr meinen Wunsch? Ist ohne triftige Begründung eine Einstellung als Assi in Teilzeit (gerade in einem beliebten Fach) unrealistisch?

    Vielen Dank!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    gamo lefuzi nibe
    Mitglied seit
    25.10.2009
    Beiträge
    1.853
    In vielen Fächern werden ja selbst "mit wichtigen Grund" keine Teilzeitstellen angeboten. Ich kann mir vorstellen, dass es in der Pädiatrie schwierig ist, ohne diesen Arbeitsmarkt genauer zu kennen. In "unbeliebten" Fächern wie Psychiatrie/KJP kommt man wohl leichter an eine Teilzeitstelle.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    verfressen & bergsüchtig Avatar von Evil
    Mitglied seit
    31.05.2004
    Ort
    Westfalenpott
    Beiträge
    14.378
    Ich keine einen Haufen Anästhesisten in Teilzeit, deren Begründung hauptsächlich "kein Bock auf mehr" lautet
    Weil er da ist!
    George Mallory auf die Frage, warum er den Everest besteigen will



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    13.901
    Bin bei den letzten beiden Bewerbungen gefragt worden: Wollen Sie Voll-oder Teilzeit. Bin aktuell als Vollzeitler absoluter Exot. Bei den anderen sind es meist familiäre oder gesundheitliche Gründe. Aber mein AG nimmt lieber nen TZler als niemanden.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    gelb Avatar von Meuli
    Mitglied seit
    14.09.2004
    Ort
    wer wohnt in der Ananas
    Semester:
    ganz tief im Meer
    Beiträge
    17.051
    Zitat Zitat von Evil Beitrag anzeigen
    Ich keine einen Haufen Anästhesisten in Teilzeit, deren Begründung hauptsächlich "kein Bock auf mehr" lautet
    Ich auch, z.B. fast alle unsere Oberärzte
    Carol Hathaway: You're *a med student*?
    Abby Lockhart: What can I say? I crossed over to the Dark Side.

    _______________


    "Der Kerl hat mir keine Schokolade angeboten. Und selbst hat er auch keine gefuttert. Mit anderen Worten: Normal war der nicht!" (aus: TKKG 54: Alarm! Klößchen ist verschwunden)



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019