teaser bild
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 11 bis 14 von 14
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    13.876

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Du bekommst Informationen zu Fortbildungen über das Ärzteblatt deiner ÄK. Aber heutzutage sind die Angebote auch online über die Hompages abrufbar.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #12
    head & shoulders
    Mitglied seit
    06.01.2007
    Beiträge
    680
    Für einen Berufseinsteiger sind wohl eher die Fortbildungen der entsprechenden Fachrichtung relevant, da gibt es Infos über die Fortbildungskalender der jeweiligen Fachgesellschaften, Flyer usw. Oder KollegInnen fragen.
    Wenn das Deine erste Stelle ist, wird das Versorgungswerk HH zuständig, ob bei einem späteren Bundeslandwechsel die Ärzteversorgung dort "bleiben muss" oder mit "umgezogen" werden kann, regeln bestimmte Fristen, die in den jeweiligen Satzungen niedergelegt sind, und sich ab und an mal ändern können, also bitte informieren.
    Anruf bei der Hotline
    Kunde: "Ich benutze Windows... "
    Hotline: "Ja... "
    Kunde: "...mein Computer funktioniert nicht richtig."
    Hotline: "Das sagten Sie bereits... "



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #13
    Registrierter Benutzer Avatar von Mera1412
    Mitglied seit
    05.05.2008
    Beiträge
    282
    Zitat Zitat von WackenDoc Beitrag anzeigen
    Nein, kannst du nicht. Du musst dich mit Berufsbeginn ummelden. Es sei denn du findest einen Passus in den Satzungen der das bei diesen speziellen ÄK erlaubt.

    Dem geb ich recht! Dort, wo du überwiegend ärztlich tätig bist. Du kannst auch in Timbuktu leben, aber sobald du in Hamburg arbeitest, ist die Ärztekammer Hamburg für die zuständig. Du musst dich abmelden.

    Einen umgekehrten Fall hatte ich bei einer Freundin, die in HH wohnte, aber in NDS angestellt war. Dafür musste sie sich schön in der ÄK Nds anmelden. Isso.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #14
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    13.876
    Bei manchen ÄK besteht die Ausnahme, dass man sich bei vorübergehender Tätigkeit im Bereich einer ÄK nicht ummelden muss, wenn man in einer anderen gemeldet ist und bleibt dann auch im Versorgungswerk. Das ist aber völlig unterschiedlich geregelt.
    Teilweise muss man die vorübergehende Tätigkeit (z.B. einzelne Notarztschicht) aber bei der "Gast-ÄK" anzeigen.

    Wohnhaft in Bundesland A, angestellt in Bundesland B= Pflichtmitgliedschaft in Bundesland B incl. Versorgungswerk.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019