teaser bild
Seite 24 von 35 ErsteErste ... 1420212223242526272834 ... LetzteLetzte
Ergebnis 116 bis 120 von 172
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #116
    Ehemals: Jana L.
    Registriert seit
    20.08.2015
    Beiträge
    903
    Ich hab mal den Herrn von wackendoc gegooglet, kam dann auf die zitierte Seite. Da gibt es einen "Arzt", der bietet "Psychologische Astrologie"an, musste ich ja erstmal nachlesen, finde aber auch ganz hart
    "Dum spiro, spero"
    Cicero



  2. #117
    head & shoulders Avatar von tarumo
    Registriert seit
    06.01.2007
    Ort
    Covfefe
    Beiträge
    903
    "Wenn gewünscht, erstatten wir auch eine Tafel Schokolade pro Tag"

    https://www.zeit.de/gesellschaft/201...-vbu-interview

    Unglaublich, oder? Was z.B. nicht erstattet wird, sind dann BZ-Teststreifen, High-End Diabetesmedikation oder anderweitig amputationsvorbeugende Maßnahmen. Eigentlich geht es nur darum, sich 15% (oder mehr) eines Gehaltes leistungslos in die Tasche zu stecken und mit Homöpathie kann man natürlich Gutverdiener anlocken. Wenn ich mir die GKV vs. PKV Threads anschaue, scheint ein solches Verhalten aber weithin akzeptiert zu werden. Zumindest hat noch niemand zum Boykott dieser Kassen aufgerufen.
    "An allem Unfug, der geschieht, sind nicht nur diejenigen schuld, die ihn begehen, sondern auch die, die ihn nicht verhindern"
    Erich Kästner, "Das fliegende Klassenzimmer"



  3. #118
    derzeit nicht wankelmütig Avatar von Relaxometrie
    Registriert seit
    07.08.2006
    Semester:
    waren einmal
    Beiträge
    8.478
    Zitat Zitat von tarumo Beitrag anzeigen
    Zumindest hat noch niemand zum Boykott dieser Kassen aufgerufen.
    Deine Generalanschuldigungen langweilen (klick)



  4. #119
    head & shoulders Avatar von tarumo
    Registriert seit
    06.01.2007
    Ort
    Covfefe
    Beiträge
    903
    Laß mich raten? Artikel nicht gelesen? Und die Kommentare dazu auch nicht? Ich wüßte auch nicht, daß ich jemand beschuldigt hätte. Und schon gar nicht generell.

    Genau dieser Whataboutism ist schuld daran, daß die deutsche Ärzte da stehen, wo sie stehen.

    Auf das unglaubliche und arrogante Geschäftsgebahren dieser öffentlich-rechtlichen Institution (es handelt sich nicht um irgendeine Firma) kann man wie folgt reagieren.

    1) Man findet das ok. Meinetwegen. Wir haben Meinungsfreiheit. Dann aber auch nicht beschweren, wenn einem genau diese Kasse später mal einen ´rüberhaut, sei es direkt durch einen Regressantrag oder indirekt durch Gefährdung der Krankenhausliquidität. Und für Kügelchen wird IMMER Geld da sein. Für Ärzte eher nicht, vor allem, wenn es denen auch noch wurscht ist.

    2) Man findet es nicht ok, zieht aber keine Konsequenzen. Schlechteste Lösung von allen. Übrigens finde ich es bezeichnend, daß im verlinkten Artikel die Kommentare überwiegend negativ ausfallen (und das bei der eher linksausgerichteten Zeit) und in einem Fachforum nur eine "langweilig" Reaktion kommt...

    3) In der Marktwirtschaft, die wir ja angeblich haben, kann es sich ja jeder selbst überlegen, ob er so ein Geschäftsgebahren mit einem fixen Prozentsatz seines Einkommens unterstützen möchte- oder lieber dort austreten und woanders wieder eintreten. Soviel Aufwand ist das nicht- und die > 150 Kassen sollten doch zu irgendwas nützlich sein. Ansonsten gilt: wer schweigt und zahlt, macht sich mitschuldig.
    "An allem Unfug, der geschieht, sind nicht nur diejenigen schuld, die ihn begehen, sondern auch die, die ihn nicht verhindern"
    Erich Kästner, "Das fliegende Klassenzimmer"



  5. #120
    derzeit nicht wankelmütig Avatar von Relaxometrie
    Registriert seit
    07.08.2006
    Semester:
    waren einmal
    Beiträge
    8.478
    Zitat Zitat von tarumo Beitrag anzeigen
    oder lieber dort austreten und woanders wieder eintreten. Soviel Aufwand ist das nicht- und die > 150 Kassen sollten doch zu irgendwas nützlich sein. Ansonsten gilt: wer schweigt und zahlt, macht sich mitschuldig.
    Und die Anschuldigungen gehen weiter
    Leider ist da keine Krankenkasse dabei, der ich beitreten möchte. Da Du aber ja bestimmt einen guten Tip hast, welche der massenhaft vorhandenen Krankenkasse generell empfehlenswert ist UND Homöopathie nicht erstattet, bin ich ganz Ohr.



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019