teaser bild
Seite 5 von 35 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 173
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.732
    Weiß ich nicht. Aber stört mich auch nicht.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



  2. #22
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    10.01.2009
    Beiträge
    2.858
    Im Falle der Homöopathie finde ich Gegenargumentstion ja echt einfach. Das informationsnetzwerk bietet da auch sehr gute Infos.
    Beim Impfgegnertum wird’s manchmal schon schwierig, weil da doch einiges auf Annahmen basiert, für die es nun mal keine knallharten Beweise gibt. Zwar ist der durchschnittliche impfgegner eher einfach gestrickt, wenn es einer ganz genau wissen will, steige ich leider auch aus.



  3. #23
    Kognitive Sollbruchstelle Avatar von Sebastian1
    Registriert seit
    04.04.2002
    Semester:
    OA
    Beiträge
    10.803
    Zitat Zitat von Feuerblick Beitrag anzeigen
    Weiß ich nicht. Aber stört mich auch nicht.
    die Existenz einer ärztlichen ZB durchaus, da es damit eine scheinbare Legitimation gibt.



  4. #24
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.467
    Bei Impfungen besteht ein Teil des Problems darin, dass Eltern, die eigentlich gar keine Impfgegner sind (aber sich auch nie so ganz mit dem Thema beschäftigt haben- sie impfen halt weil empfohlen) von den Hebammen bequatscht werden. Die kommen dann mit Lügen wie "Quecksilber" "Autismus", schau mal den Film.... Und schon ist der Zweifel gesät. Durch eine Vertrauensperson in einer vulnerablen Phase.
    Der Hebammenverband selber propagiert ein Impfgegnerbuch (dummerweise kommt es gar nicht impfgegnerisch daher, sondern gaukelt eine ausgewogene Information vor).

    Dabei gehört Impfberatung (außer Verweis auf die STIKO-Empfehlung und auf den Kinderarzt) nicht zur Berufsausübung der Hebammen. Manche wissen das ganz genau und verbreiten die Impfgegnerpropaganda unter der Hand als "gute Freundin".


    zur Homöopathie: Die DHU bewirbt recht aggressiv ihre Mittelchen, Widerspruch und Hinterfragen ist nicht erwünscht- man wird sofort geblockt und die Beiträge gelöscht.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  5. #25
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    350
    Ich war bei ner Gemeinschaftspraxis zur Hausarzt-Famulatur, auch mit Homöopathen in der Praxis. Komisch, dass ich bei diesen Anamnesen nie dabei sein durfte und immer weggeschickt wurde, unabhängig vom Patientenwunsch, sonst aber immer da bleiben durfte.
    Hier wurde angegeben, in Österreich würde erst später und nur 2 statt 3 Impfungen im ersten Lebensjahr gegeben. Wie seht ihr das denn? Gibts da unterschiedliche Daten?



Seite 5 von 35 ErsteErste 12345678915 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019