teaser bild
Seite 35 von 39 ErsteErste ... 25313233343536373839 LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 175 von 191
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #171
    head & shoulders Avatar von tarumo
    Mitglied seit
    06.01.2007
    Ort
    Covfefe
    Beiträge
    1.330

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von WackenDoc Beitrag anzeigen
    Das Ganze ist aber eben nicht vergleichbar mit der Landarztquote.
    .
    Ist mir völlig bewußt. Der entscheidende Punkt für mich ist der, daß das erste Gericht in NRW eben nicht mal so auf Ratenzahlung befindet und somit aus der Strafzahlung "hintenrum" so eine Art Studienkredit wird. Die "Ratenzahlung" wird dann der Gerichtsvollzieher vornehmen müssen.
    "An allem Unfug, der geschieht, sind nicht nur diejenigen schuld, die ihn begehen, sondern auch die, die ihn nicht verhindern"
    Erich Kästner, "Das fliegende Klassenzimmer"



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  2. #172
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Mitglied seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    15.058
    Auf Ratenzahlung würde ich mich bei der Landarztquote auch nicht verlassen. Und wie du schon geschrieben hast- durch eine gescheiterte Selbständigkeit oder eben auch Austritt aus dem Vertrag nach dem Studium aber vor Erfüllung der Pflichten, wird auch eher kein Vermögen da sein.

    Bei der Bundeswehr gibt es zwar auch keine Garantie, aber man hat eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass die bisher gelebte Praxis auch weiter beibehalten wird.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  3. #173
    Diamanten Mitglied Avatar von Heerestorte
    Mitglied seit
    31.05.2013
    Ort
    Nebel des Grauens
    Semester:
    Pb n Jay
    Beiträge
    4.453
    Zitat Zitat von tarumo Beitrag anzeigen
    Die Urteilsbegründung ist noch nicht raus. Ich wollte u.a. darauf hinaus, daß eine Ratenzahlung verweigert wurde, was das Gericht wohl auch so durchgewunken hat. Stichwort: Vermögensvorteil. Ok, der Betrag von 58.000 EUR ist noch halbwegs überschaubar. Halbes Jahresgehalt für einen OA. Oder eine Hypothek aufs Haus.

    In einem Anfall von Hybris (anders kann man sich das gar nicht erklären) haben in diesem Thread aber einige geschrieben, die Forderung von 250.000 EUR würde ja sicherlich im Falle des Falles in eine "handliche" Ratenzahlung aufgeteilt, um ja niemandem "wehzutun". Dumm nur, daß in NRW das erste Gericht das jetzt anders sieht. Bei den 250.000 EUR aus der Laumann-Falle dürfte der Strafaspekt auch im Vordergrund stehen- soooviel kostet ein Studium nämlich nicht. Erst recht nicht in NRW.
    Da stimme ich dir vollkommen zu! Ratenzahlung wird das Land bestimmt nicht einfach aus gutem Willen anbieten.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  4. #174
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    15.12.2018
    Beiträge
    47
    Aber ohne Ratenzahlung wird das Land doch überhaupt kein Geld erhalten. Oder woher soll man 250k auf einmal bezahlen, am besten bar in 500er Bündeln? Und bei einem armen Studenten gibt's auch nichts zu pfänden.

    Wenn man tatsächlich FA für Innere Medizin werden möchte, kann man 5-6 Jahre nebenbei Geld beiseite legen und ggf. einen Kredit aufnehmen, falls man dann nach Erhalt des FA-Titels die 10 Jahre auf dem Land verweigert. Bis die Strafe dann tatsächlich fällig wird (Einlegen von Widerspruch nach Strafbescheid, Vorschlag Ratenzahlung -> evtl. Ablehnung der Ratenzahlung -> mglw. erneute Möglichkeit auf Widerspruch, evtl. gerichtliche Klärung) ist man vielleicht schon Oberarzt und kann sich einen solchen Kredit wahrscheinlich noch einfacher leisten.

    Wenn ich mich entscheiden müsste zwischen "niemals Medizin studieren" (fürs Ausland kein Geld, keine finanzielle Hilfe durch Familie etc.) und "als OA eine 250k Strafe zahlen", dann würde ich definitiv letzteres wählen.

    Und eine Strafe während des Studiums durch z.B. eine nicht bestandene und Regelstudienzeit verlängernde Prüfung scheint mir sehr unwahrscheinlich. Das würde ja im Umkehrschluss bedeuten, dass man für jede Prüfung nur 1 Versuch hätte (zumindest für Prüfungen, die bei Nicht-bestehen die Regelstudienzeit verlängern).

    Durch die 250k, die das Land "verdient", würde es auch einen potentiellen Landarzt verlieren, vielleicht sollte man das im Hinterkopf behalten im Bezug auf Verzögerungen und Strafe.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]
  5. #175
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    22.05.2014
    Ort
    Bonn
    Semester:
    PJ over, learning for M3
    Beiträge
    1.056
    Es geht doch nicht einmal darum, ob das Land letztlich die 250.000€ bekommt, oder eben nicht. Wenn erstmal x Leute in der Privatinsolvenz hängen und man damit genügend gezeigt hat, dass man da ernst macht, werden die Leute ihre Bewerbung schon bleiben lassen, wenn sie es eigentlich gar nicht ernst meinen bzw. kuschen, weil sie halt freiwillig diesen Knebel-Vertrag unterschrieben haben. Und bis es soweit ist werden wir sicherlich eine Quote von ca. 20% oder mehr haben.

    Und es ist leider naiv zu glauben, dass jeder mal eben einfach so unmittelbar nach dem FA direkt gleich OA für Innere werden würde. Wir wissen ja noch nichtmal, ob da nicht etwaige Klauseln im Arbeitsvertrag stehen werden, die eine Beschäftigung nur für das Minimum der klinischen Weiterbildungszeit im stationären Bereich vorsehen. Verzögerungen für Promotion o.ä. sind auch nicht vorgesehen, womit es schon durchaus schwer wird mit der sofortigen OA-Stelle.

    Ganz klar: Ich würde sowas nicht unterschreiben. Niemals. Dann eben kein Medizinstudium, sondern halt Maschinenbau (oder was XYZ halt mögen würde) und dafür weiterhin als freie Person leben.



    Viku - Wissen to go! - Lernen wo und wann immer du willst - [Jetzt reinschauen - klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020