teaser bild
Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 31
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.552

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    In meiner Hausarztfamulatur (Kleinstadt in Nordhessen) gab es jede Woche ein paar Wundversorgungen o.ä. Manchmal sogar eine Entfernung einer verdächtigen Hautläsion, die dann eingeschickt wurde. Manche Hausärzte machen sogar konservative Frakturbehandlung - nicht nur in Skiorten in Österreich

    In Nordamerika ist das sowieso Standard, aber manchmal scheint es das auch hier noch zu geben.

    Zu den Spezialisierungen: Schau dir doch einfach mal die Liste der Zusatz-Weiterbildungen an.



  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    14.08.2014
    Ort
    Köln
    Beiträge
    196
    Genau diese Liste hatte mich etwas verwirrt.... zb die "kleine Chirurgie" gibt es da so gar nicht, die scheint mir eher "Alternativ lastig"



  3. #8
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.496
    Ähm "kleine Chirurgie" ist keine Zusatzbezeichnung, sondern Bestandteil der normalen Berufsausübung eines Allgemeinmediziners.
    Psychosom. Grundversorgung ist auch "inclusive".
    Bei den DMPs musst halt schauen was du für welche brauchst.

    Palliativmedizin, Verkehrsmedizin, Suchtmedizin- das wären noch Möglichkeiten. Anonsten spezialisiert man sich ohne Zusatzbezeichnung innerhalb seines Fachgebiets. Kommt aber wohl auf die Möglichkeiten vor Ort an, was sinnvoll ist.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  4. #9
    Vögelchen
    Registriert seit
    21.05.2014
    Ort
    Freiburg
    Beiträge
    321
    Am sinnvollsten könnte in dem Bereich noch Spezialisierung auf Wundversorgung sein, also richtige chronische Wunden, Dekubiti etc. Da gibt es Bedarf.
    Oder Sportmedizin.



  5. #10
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.552
    Zitat Zitat von Melli1992 Beitrag anzeigen
    Genau diese Liste hatte mich etwas verwirrt.... zb die "kleine Chirurgie" gibt es da so gar nicht, die scheint mir eher "Alternativ lastig"
    Die gängigsten Eingriffe der kleinen Chirurgie (soll heißen Wundversorgungen usw.) lernt man ja in der Regel schon im PJ. Deshalb gibts halt keine Zusatz-Weiterbildung mit diesem Namen. Verbandtechniken und -materialien sowie die ganzen Gele und Salben sind, so mein Eindruck bisher, ein recht kompliziertes Feld in dem sich viel tut - da muss man sich im PJ schon recht bemühen, um die Basics mitzunehmen.

    In Deutschland ist der FA für Allgemeinmedizin halt sehr Innere-lastig (in vielen Bundesländern völlig ohne Chirurgie-Pflichtzeiten) während man in England und Irland Pflichtzeiten in der interdisziplinären Notaufnahme (inkl. Wundversorgungen usw.) absolvieren muss, während in Österreich auch ein halbes Jahr Chirurgie Pflicht ist. Ungeachtet dessen kann man auch in Deutschland in jedem Bundesland Chirurgie-Zeiten im Rahmen der Facharztweiterbildung zum FA für Allgemeinmedizin absolvieren, die einem auch angerechnet werden - was für eine zukünftige Landärztin sicher auch sinnvoll wäre.

    Falls ich mich wider Erwarten doch noch für Allgemeinmedizin entscheide, wäre dieser Bereich für mich auch ein absolutes Muss.
    Geändert von davo (02.03.2019 um 08:35 Uhr)



Seite 2 von 7 ErsteErste 123456 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019