teaser bild
Seite 3 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 15 von 58
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    03.08.2011
    Beiträge
    138
    Zitat Zitat von Kackbratze Beitrag anzeigen
    Du wirst nicht "berufen". Du bist dafür geboren, oder eben nicht. Deine Zweifel sagen Alles.
    Zitat Zitat von Kackbratze Beitrag anzeigen
    Du wirst nicht "berufen". Du bist dafür geboren, oder eben nicht. Deine Zweifel sagen Alles.
    Ach komm ey, son gequirlter ***. Du hast im PJ Thread vor zig Jahren hier rumgeheult, wie schlimm doch AVC / Gyn / PJ ist, und jetzt bist du Oberarzt in der AVC. Erzähl doch nicht so einen Müll bitte, nur weil du jetzt weiter gekommen bist.
    ALLE haben diese Zweifel, DU auch, die sagen absolut nix aus.



    Wissen statt quizzen? - DIE Prüfungsexperten für Physikum, 2. und 3. Staatsexamen - [Infos & Termine- klick hier]
  2. #12
    Randale und Hurra
    Mitglied seit
    27.04.2012
    Ort
    Kruppstahl und Beton
    Semester:
    durch.
    Beiträge
    3.534
    Zitat Zitat von AK92 Beitrag anzeigen
    Ach komm ey, son gequirlter ***. Du hast im PJ Thread vor zig Jahren hier rumgeheult, wie schlimm doch AVC / Gyn / PJ ist, und jetzt bist du Oberarzt in der AVC. Erzähl doch nicht so einen Müll bitte, nur weil du jetzt weiter gekommen bist.
    ALLE haben diese Zweifel, DU auch, die sagen absolut nix aus.
    Sarkasmus. Das Zauberwort ist Sarkasmus Oder Ironie. Ach, was weiß ich.. jedenfalls sollte man nicht immer alles wörtlich nehmen, was manch einer hier so schreibt,



    Wissen statt quizzen? - DIE Prüfungsexperten für Physikum, 2. und 3. Staatsexamen - [Infos & Termine- klick hier]
  3. #13
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    01.11.2018
    Beiträge
    134
    Hehe. Wusste doch, dass ich es richtig gelesen hatte. Selbst ich als Neuling begreife langsam, dass unbekannterweise Kackbratzes Kommentare eine extra Dosis Sarkasmus beinhalten. Und zwar fast immer

    Aber nur allein für sich genommen ist's trotzdem ein guter Beitrag von dir, AK92. Der letzte Satz halt.



    Wissen statt quizzen? - DIE Prüfungsexperten für Physikum, 2. und 3. Staatsexamen - [Infos & Termine- klick hier]
  4. #14
    The Cake is a Lie Avatar von Kackbratze
    Mitglied seit
    05.04.2003
    Ort
    Muryevo
    Semester:
    Ober-Unarzt
    Beiträge
    20.590
    Das das Internet nicht vergisst, ist mir bekannt. Ich lasse sowas auch mit Absicht nicht löschen, schließlich kann man daran erkennen, wie weit jemand zurück geht und sucht um Informationen zu finden.
    Vielleicht war das über das PJ alles gelogen von mir .
    Vielleicht bin ich auch Manuel Neuer.



    Wissen statt quizzen? - DIE Prüfungsexperten für Physikum, 2. und 3. Staatsexamen - [Infos & Termine- klick hier]
  5. #15
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    14.07.2012
    Semester:
    Studium: Check. Casting Couch: Check. Status: Exploited Assistenzärztin
    Beiträge
    189
    Dieses ständige Gerede mit der "Berufung" finde ich auch vollkommen unnötig. Aber man sollte sich schon darüber klar sein, dass der Arztberuf kein Beruf wie jeder andere ist, sondern schon oft sehr viel von einem abverlangt. Sehr viel Stressresistenz, sehr viel Einsatz/Zeit und sehr viel Leidensfähigkeit.

    Ich kenne keinen in meinem Bekanntenkreis, der unter ähnlichen Bedingungen arbeitet wie ich als Assistenzärztin. Kein studierter nicht-Mediziner den ich kenne macht Nachtschichten, an denen er keinen Cent verdient, sondern am Ende noch mit Minusstunden rausgeht oder arbeitet am Wochenende für 10 Euro netto die Stunde ohne zusätzlichen Freizeitausgleich. Nirgendwo sonst wird Arbeitsrecht so konsequent ignoriert wie im Krankenhaus.

    Wenn ich mir anschaue, dass die Leute in meinem Freundeskreis, die Informatik, Ingenieurswissenschaften u.a. studiert haben mit 40 Wochenstunden das gleiche Gehalt (oder mehr) bekommen wie ich in 70+ Stunden, dann ist das meiner Meinung nach schon nur dann akzeptabel, wenn man eine große Begeisterung für seinem Beruf empfindet.

    Ich will das hier nicht zu einem Jammer-Thread über Arbeitsbedingungen im Krankenhaus machen, aber mit der Einstellung "ich mach dann halt mal so ein bisschen Arzt, und meine Selbstverwirklichung finde ich eh im Privatleben" würde ich mir das mit dem Arzt werden gut überlegen. Denn zumindest in größeren Kliniken muss das Privatleben zumindest während der Assistenzarzt-Zeit, und das sind immerhin mindestens 5-6 Jahre, ganz schön zurückstecken. Mindestens während dieser Zeit ist auch das Gehalt pro tatsächlicher Arbeitsstunde oft weit entfernt von "attraktiv".



    Wissen statt quizzen? - DIE Prüfungsexperten für Physikum, 2. und 3. Staatsexamen - [Infos & Termine- klick hier]
Seite 3 von 12 ErsteErste 1234567 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019