teaser bild
Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 25 von 56
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #21
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.081
    Wer behauptet bitte, dass man für ein Medizinstudium naturwissenschaftlich talentiert sein und zur Elite gehören muss? Diese ewig Gestrigen sollten wirklich langsam mal die Klappe halten.
    Ja, das Studium ist anstrengend, fordernd und oft auch einfach nur nervig. Aber Überflieger muss man dafür nicht sein. Du brauchst eher Durchhaltevermögen und die Bereitschaft, dir auch komplett uninteressante Dinge in kürzester Zeit in den Kopf zu prügeln. Fleiß ist definitiv wichtiger als Talent für dieses Studium. Und nebenher leben geht in aller Regel problemlos, wenn man ein klein bisschen organisiert ist.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



  2. #22
    Randale und Hurra
    Registriert seit
    27.04.2012
    Ort
    Kruppstahl und Beton
    Semester:
    durch.
    Beiträge
    3.375
    Cool, ich wollte schon immer mal zur naturwissenschaftlichen Elite gehören. Nur wird diese vermutlich jeden Mediziner auslachten, der denkt er würde zu dieser Elite gehören.

    Jeder Studium ist anstrengend, nervig und erfordert Durchhaltevermögen. Meiner Meinung nach sollte man sich weniger Gedanken und das Studium machen sondern mehr schauen, was einen nach dem Studium erwartet.



  3. #23
    PalimPalim! Avatar von epeline
    Registriert seit
    16.02.2009
    Ort
    Krabbelgruppe
    Semester:
    Keine mehr
    Beiträge
    7.534
    Also für das technische Studium meines Mannes hätte ich definitiv mehr Talent gebraucht als für Medizin.
    Woher diese komische Ehrfurcht kommt, weiß ich auch nicht.



  4. #24
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    12. (PJ)
    Beiträge
    6.819
    Ich versteh das auch nicht so ganz. Ich fand mein Erststudium deutlich anspruchsvoller als das Medizinstudium. Und das naturwissenschaftliche Niveau ist im Medizinstudium doch wirklich sehr niedrig - das ist im Endeffekt Bio, Chemie und Physik auf Abi-Niveau, mehr nicht. Zur "absoluten Elite" gehören in meinem Semester vielleicht ein, zwei Leute - wenn überhaupt. Ja, kräfteraubend ist das Medizinstudium zum Teil schon, v.a. in der Vorklinik - aber nichts was man nicht schaffen könnte.

    Deine große Ehrfurcht vor dem Medizinstudium halte ich deshalb ganz eindeutig für unangebracht. Die solltest du ganz schnell ablegen - es ist ein Studium wie jedes andere auch. Mehr nicht.



  5. #25
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    13.772
    Naturwissenschaftliche Elite finde ich lustig. Grundlegendes naturwissenschaftliches Verständnis ist sicher hilfreich, Beharrlichkeit, intrinsiche Motivation, hohe Frustrationstoleranz sind deutlich wichtiger.

    Medizin ist eine Mischung aus Natur- und Geisteswissenschaften. Es heisst ja nicht ohne Grund HeilKUNST. Da steckt einiges an Wahrheit drin.

    Ein extremer Vorteil an der Medizin ist einfach, dass man 1. damit gut Geld verdienen kann und das auch mit Einschränkungen und bis in´s hohe Alter und 2. so ziemlich jeder seine Nische finden kann, weil es so viele Möglichkeiten gibt.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



Seite 5 von 12 ErsteErste 123456789 ... LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019