teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 15
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.03.2019
    Beiträge
    3

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Liebe Forumsmitglieder,

    ich frage mich, weshalb bei der Frage A39/B79 zur Bildbeilage Nr. 7 nicht a, Sternum, richtig ist. Ich dachte bei dem Präparat handelt es sich um rotes Knochenmark und dieses kommt laut viamedici sowohl im Sternum als auch im Femur vor. Habt Ihr da eine Idee?

    Vielen Dank für Eure Antworten!



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    29.06.2016
    Beiträge
    17
    Es spricht sogar alles für Sternum da beim Erwachsenen die Blutbildung primär in den platten Knochen stattfindet



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2018
    Semester:
    4
    Beiträge
    13
    Ich denke auch dass diese Frage durchaus Spielraum bietet, habe auch Sternum gekreuzt. Hämatopoese findet beim Erwachsenen vornehmlich im roten Knochenmark von platten Knochen und den Epiphysen der Röhrenknochen also auch im (proximalen) Femur statt.



  4. #4
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    28.03.2018
    Semester:
    4
    Beiträge
    13
    Gerade nochmal in der Dualen Reihe kontrolliert. Das histologische Präparat ist eindeutig rotes Knochenmark, was man an den Erythroblasten und Erythrozyten erkennen kann. Die Markhöhlen der langen Röhrenknochen enthält hingegen gelbes Knochenmark, in dem keine Hämatopoese stattfindet!



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.08.2018
    Beiträge
    18
    Was sagen denn die Medi Learn Dozenten zu dieser Diskussion? Haben die für Ihre Antwort eine Quelle?



Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019