teaser bild
Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 29
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2015
    Beiträge
    6

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hi! Bin deiner Meinung und zwar eine gut begründete Eingabe!



  2. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2015
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von Lowe Beitrag anzeigen
    Gruppe A 158; B 48

    (meine literarische Quelle als Link ist unten)

    Hier spaltet sich auch die Dozenten und Studentenmeinung (zw. Antwort A und D),
    aber aus gutem Grund, denn additives (A) und lineares (B) Schlussfolgern sind nicht eindeutig voneinander abgrenzbar bzw. werden in der Praxis oft in Kombination angewandt (s.Quelle)!

    Das lineare Schlussfolgern ist so definiert, dass der Arzt nicht alle Infos auf einmal sammelt, sondern zwischendurch immer neue Richtungen einschlägt. Das macht er schrittweise, wie es in der Aufgabe auch formuliert wurde.

    Gleichzeitig definiert sich das additive Schlussfolgern durch eine Sammlung von möglichst vielen Daten, auch Daten die vielleicht nicht so wichtig sind, damit sich der Arzt einen Überblick uber den Patienten verschafft.
    Davon abgesehen, dass wir als "Vorkliniker" fachlich nicht einordnen können, was wichtige und unwichtige Datenerhebungen bei Untersuchungen sind, macht das der Arzt hier doch aber durch die vielen Unteruchungen und die Befragung nach dem aktuellen psychischen Zustandam am Ende.
    Additiv bedeutet definitionsgemäß aber auch eine Verknüpfung und Summierung der Daten.
    Rational gesehen muss das hier auch gegeben sein, sonst würde der Arzt doch gar nicht seiner ärztlichen Pflicht nachgehen.

    Deshalb bin ich der Meinung, dass beide Meinungen zutreffen!,(,oder nicht?)

    Quelle:

    "Medizinische Psychologie und Soziologie
    von Hermann Faller, Hermann Lang" unter folgendem Link:

    https://books.google.de/books?id=6sd...olgern&f=false
    Hi! Bin deiner Meinung und zwar eine gut begründete Eingabe!



  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    24.10.2015
    Beiträge
    6
    Zitat Zitat von KatjaL Beitrag anzeigen
    Finde auch, dass beide Antworten zutreffen!

    Schmidt Lang, Physiologie des Menschen, 31. Auflage, S. 747:

    "Kohlenmonoxidvergiftung:

    Der Organismus produziert permanent in sehr kleinen Mengen Kohlenmonixid (CO), und zwar bei Abbau von Häm (s. Lehrbücher der Biochemie). Das farb- und geruchlose CO bindet wie O2 an Hämstrukturen. Die CO-Affinität des Hämoglobins ist sogar etwa 250-mal größer als die O2 Affinität. Normalerweise liegt etwa 1% des Hämoglobins im Blut als CO-Hämglobin vor. Da bei der (unvollständigen) Verbrennung organischer Stoffe CO entsteht, ist der Anteil des CO Hämoglobins bei Rauchern vergrößert (5-15% des Gesamthämoglobins). Die chronische Erhöhung der CO-Hämoglobinkonzentration ist gesundheitsschädlich, ein akuter Anstieg auf >40% durch CO-Einatmung lebensbedrohlich (z.B. Selbstmordversuch mit Auspuffgasen). Wenn die Fe 2+ - Bindungsstelle des Häms durch CO besetzt ist, kann sich dort kein O2 anlagern. Darüber hinaus bewirkt die CO-Anlagerung einen Übergang des Hämoglobins in die R-Struktur, sodass das noch unblockierte Hämoglobin eine nach links verlagerte O2 Bindungskurve aufweist. Dadurch sinken die O2 Partialdrücke in den Gewebekapillaren noch weiter ab."

    Meiner Meinung nach verdeutlicht auch das "Darüber hinaus", dass dementsprechend sowohl D als auch E beide zutreffen... (Außer es ist ein Denkfehler meinerseits drin)



    Hallo, ist die Eingabe schon eingereicht?



  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.03.2019
    Beiträge
    8
    Tag 1 Frage 12 (Gruppe B) Frage 29 (Gruppe A)

    Die Frage ist nach einem Ester. Die Mehrheit hat Antwort B gegeben. Laut Dozenten ist es jedoch C.
    Was meint ihr?



  5. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    12.03.2019
    Beiträge
    25
    Da gibts sogar schon nen Thread dazu

    http://www.medi-learn.de/foren/showt...rage-B-12-A-29



Seite 4 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019