teaser bild
Ergebnis 1 bis 2 von 2
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    20.03.2004
    Beiträge
    128
    Da die Erreger des Gasbrands (Clostridien) Anaerobier sind, wird in der Literatur ein radikales Debridement, Sauerstofftherapie und offene Wundbehandlung empfohlen.

    Weiß jemand, wie diese offene Behandlung aussieht? Kompressen drauf? Gar nix auf die Wunden? Irgendein Spezialverband?



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  2. #2
    The Cake is a Lie Avatar von Kackbratze
    Mitglied seit
    05.04.2003
    Ort
    Muryevo
    Semester:
    Ober-Unarzt
    Beiträge
    20.463
    Als Erstes das radikale Debridement, danach antiseptische Verbände, die mindestens einmal täglich gewechselt werden. Welche das sind (z.b. Octi) ist letztendlich egal, hauptsache engmaschige Wundkontrollen.



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019