teaser bild
Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 16 bis 20 von 21
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #16
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    18.11.2012
    Beiträge
    77

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Auf jeden Fall versuchen. Ist nicht die Frage mit den größten Aussichten, aber einen Versuch ist's wert.



  2. #17
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.04.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    42
    Zitat Zitat von rairas Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall versuchen. Ist nicht die Frage mit den größten Aussichten, aber einen Versuch ist's wert.
    Ich sehe hier ehrlich gesagt eher gute Chancen, die Symptomatik desr Patientin als Therapiekriterium ist in deutschen Leitlinien verankert (z.B. DEGAM). Von einem Behandlungswunsch kann meines Erachtens ausgegangen werden, da die Patientin Symptome hat und Anlass zur Vorstellung u.a. die Information über Therapieoptionen ist (siehe 1. Absatz der Aufgabenstellung). Der Problematik mit den Laborwerten lässt sich mit widersprüchlichen Studien zu dem Thema (siehe u.a. auch Leitlinie der DEGAM wo dies aufgegriffen wird) und - auf Basis der Aufgabenstellung - fehlenden Kontraindikationen zur Substitution begegnen.



  3. #18
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    09.04.2019
    Beiträge
    2
    Zitat Zitat von matze22 Beitrag anzeigen
    Ich sehe hier ehrlich gesagt eher gute Chancen, die Symptomatik desr Patientin als Therapiekriterium ist in deutschen Leitlinien verankert (z.B. DEGAM). Von einem Behandlungswunsch kann meines Erachtens ausgegangen werden, da die Patientin Symptome hat und Anlass zur Vorstellung u.a. die Information über Therapieoptionen ist (siehe 1. Absatz der Aufgabenstellung). Der Problematik mit den Laborwerten lässt sich mit widersprüchlichen Studien zu dem Thema (siehe u.a. auch Leitlinie der DEGAM wo dies aufgegriffen wird) und - auf Basis der Aufgabenstellung - fehlenden Kontraindikationen zur Substitution begegnen.
    Hallo, reichst du den Prüfungskommentar beim IMPP ein? Viele Grüße



  4. #19
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.04.2019
    Beiträge
    1
    Bei Amboss steht, dass einige Studien L-Thyroxin-Gabe auch bei grenzwertigen Laborwerten empfehlen. Unsere Patientin war eindeutig symptomatisch. Wenn man sie mit Medikamentengabe in einen "normaleren" Normalbereich bringt und dazu ihre Symptome lindert, macht das nicht nur sind, sondern wird von Studien unterstützt. Ich bin allerdings noch auf der Suche nach diesen, von Amboss erwähnten Studien.



  5. #20
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.04.2013
    Ort
    Frankfurt am Main
    Beiträge
    42
    Zitat Zitat von NPuethe94 Beitrag anzeigen
    Bei Amboss steht, dass einige Studien L-Thyroxin-Gabe auch bei grenzwertigen Laborwerten empfehlen. Unsere Patientin war eindeutig symptomatisch. Wenn man sie mit Medikamentengabe in einen "normaleren" Normalbereich bringt und dazu ihre Symptome lindert, macht das nicht nur sind, sondern wird von Studien unterstützt. Ich bin allerdings noch auf der Suche nach diesen, von Amboss erwähnten Studien.
    Was du auf jeden Fall noch verwenden kannst ist die DEGAM Leitlinie: https://www.degam.de/files/Inhalte/L...ert_170317.pdf



Seite 4 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019