teaser bild
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 6 bis 10 von 22
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #6
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    12.04.2016
    Beiträge
    69

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    aber bitte bei Doxy nicht mit dem Milchshake in der Hand ins Solarium gehen!!



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
  2. #7
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    19.08.2014
    Beiträge
    53
    Amboss im Arztmodus sagt auch Ampicilin:
    Systemische Antibiotikatherapie der nosokomialen Wundinfektion
    Indikation: Bei Zeichen der Sepsis bzw. der lokalen Ausbreitung mit Anstieg der Entzündungsparameter
    Keine Besiedlung/Risikofaktoren bezüglich MRE: Cefuroxim
    Alternativ: Ampicillin/Sulbactam (ins. bei Anaerobierrisiko)



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
  3. #8
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    19.08.2014
    Beiträge
    3
    Eventuell ist hier das Problem, dass man bestenfalls Ampicillin in Kombination mit Sulbactam geben sollte. Habe mich allerdings auch für Ampicillin entschieden, um nicht MRGNs zu trainieren.



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
  4. #9
    Julia240293
    Guest
    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    E. faecialis würdest du mit Ampicillin treffen, faecium allerdings nicht. Dafür weder Pseudomonas, noch Anaerobier.
    Warum treffe ich damit nicht beide? Pseudomonas ist nun wirklich keine normale Darmflora und Anaerobier behandle ich mit Metronidazol. Das gabs nicht zur Auswahl



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
  5. #10
    Unregistriert
    Guest
    Ich denke auch, dass Ampicilin die richtige Antwort ist, denn - wie oben schon erwähnt - es 1. Wahl bei Enterokokken sind. Peneme haben zudem ein theoretische, aber klinisch nicht ausreichende Wirksamkeit gegen Enterok. Außerdem wird in der Frage extra erwähnt, dass man davon ausgehen soll, dass es sich um einen Keim der normalen Darmflora handelt, also keine Resistenzen und kein Pseudomonas (dann wäre ein Penem ja eine gute Wahl) --> die Enterokokkenlücke bzgl. Cephalosporine war, denke ich, der Witz der Frage. Und einfach ein Reserveantibiotika nehmen, obwohl noch andere funktionieren, war nicht die Intention der Frage.
    Allerdings: wenn man vom Bacterioides, der zwei Fragen später erwähnt wird, ausgeht, wäre Imipenem wieder besser. Doch das kann man zum Zeitpunkt der Frage noch nicht wissen (und auch nicht ausgehen). Sehr diskutable Frage.



    Blutdruckmessen ist boso. - Premium-Qualität für die Gesundheit - [klick hier]
Seite 2 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019