teaser bild
Ergebnis 1 bis 5 von 5
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Unregistriert
    Guest

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Bin mir eigentlich sehr sicher dass A richtig ist, bei Adenokarzinomen macht man laut Amboss nur neoadj. Chemotherapie und keine Radiotherapie. Spätestens ab T3 und bei pos. LK wird offen operiert. Was meint ihr dazu?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Unregistriert
    Guest
    In meiner Strahlentherapiefamu waren aber sehr viele Patienten mit ÖsophagusCa zur neoadjuvanten Radio..



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Unregistriert
    Guest
    Amboss sagt man kann auch eine neoadjuvante/präoperative Radiochemo machen. Vielleicht ist der Tumor initial unoperabel? Finde auch beides richtig



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Unregistriert
    Guest
    Laut Amboss nur bei Plattenepithel CA, was ja auch Ösophagus sein kann. In der Frage steht aber Adeno CA



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Unregistriert
    Guest
    Neoadjuvante Radiatio macht man nur bei Plattenepithel CA



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019