teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    15.04.2019
    Beiträge
    1

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hey Leute,
    ich weiß nicht weiter. Ich hab seit 1 Jahr eine Stelle in der Inneren in einem KH, das zumindest unter den Mitarbeitern als stressiges Arbeitsumfeld mit hoher Arbeitsbelastung wahrgenommen wird. Ich bin gut aufgenommen worden, schnell in die Arbeit reingekommen, komme dort gut klar, sowohl mit der Arbeit, als auch mit meinen Kollegen und direkten Vorgesetzten. Es herrscht auf unserer Station eine richtig schöne und familiäre Atmosphäre. Ich habe das Gefühl, etwas Sinnvolles zu machen und die Arbeit macht mir Spaß. Ich gehe auch nie mit einem unguten Gefühl hin, nur vor Nachtdiensten mit dem üblichen Kribbeln. Unsere OÄ sind bei Fragen schnell zur Stelle und erklären viel. Man lernt generell viel und alles leitliniengerecht. Man steht auch nie allein da mit den Fragen und das Gefühl der Hilflosigkeit ("Was soll ich bloß tun, mein OA ist nicht da?"), wie ich es als Student in anderen Kliniken mitbekommen habe, ist nie da.
    Es gibt nun ein paar Probleme, die mit weiterem Voranschreiten der Weiterbildung auftreten werden: 1. es ist bekannt, dass man in diesem Haus mindestens 7 und bis zu 10 Jahren zur FA-Ausbildung braucht, was auch daran liegt, dass man sehr spät in die Funktionen kommt. 2. täglich ca. 4-5 Überstunden.
    Würdet ihr wechseln? Viele kapitulieren irgendwann nach weniger FA-Weiterbildung und stehen nach 9 Jahren ohne Abschluss da. Verträge gibt's auch immer nur befristet. Aber momentan ist das in weiter Ferne für mich, nur die Arbeitsbelastung wäre aktuell ein Grund zu gehen. Aber insgesamt liebe ich das Arbeitsumfeld. Wir sind fast wie eine Familie, machen manchmal auch was privat und helfen uns gegenseitig. Würdet ihr wechseln?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    derzeit nicht wankelmütig Avatar von Relaxometrie
    Mitglied seit
    07.08.2006
    Semester:
    waren einmal
    Beiträge
    8.315
    Don't feed the troll.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    The Cake is a Lie Avatar von Kackbratze
    Mitglied seit
    05.04.2003
    Ort
    Muryevo
    Semester:
    Ober-Unarzt
    Beiträge
    20.401
    Ja. Sofort. In die Privatwirtschaft (bcg) oder zu einem aggressiveren Klinikkonzern in die Chirurgie (zB. Herzchirurgie). Huschibuschi und Team scheint dir nicht zu liegen, dann such die Challenge, bevor dein Biss verschwindet!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.141
    Täglich 4-5 Überstunden? Also pro Woche 20-25 Stunden mehr als üblich? Merkste selbst, oder?
    Und wo bitte braucht man doppelte Zeit für den FA? So ein Quatsch! Gäbe es die Klinik, ich wäre schon wegen der Überstunden weg.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Diamanten Mitglied
    Mitglied seit
    04.08.2012
    Semester:
    12. (PJ)
    Beiträge
    6.886
    Klingt ein wenig wie eine Sekte...



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019