teaser bild
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 11 bis 13 von 13
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    01.11.2018
    Beiträge
    104

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hier in Erlangen ist es so und so, je nach Dozent. In Bio wurde uns schon zu Anfang gesagt, dass die Folien und Vorlesungen des Professors ausreichen werden, um die Prüfungen erfolgreich hinter sich zu bringen. Allerdings sind die Folien nicht ganz vollständig und diverse Dinge werden empfohlen, noch ergänzend mitzunotieren. Also nicht die Vorlesungsfolien sind vollständig, sondern erst die eigenen Skripte.
    Natürlich muss all das, was man zum Verstehen der Vorlesung benötigt, autodidakt mit/nach/vorgelernt werden. Wer nicht weiß, was ne Zelle ist, muss halt beim Urschleim beginnen.

    Ich sitz aber allgemein auch nur ganz verzweifelt da und weiß nicht, was relevant ist und was nicht. Zuhören, mitschreiben...und wenn ja, was genau mitnotieren?
    Gottseidank gibt es zumindest für Bio, Physik und Chemie die Vorlesungsfolien online.
    Nur unser Anatom, der gleichzeitig im Prüfungsausschuss sitzt, weigert sich, das hat aber seine Gründe.

    In den Vorlesungen habe ich bisher meinst nur einen Block und Stift dabei gehabt. Mehr nicht.

    Ich werde mir nun gute Bücher, die auch für "Dummies" alles Relevante zusammenfassen, gebraucht besorgen und anfangen, mit den Folien zu Hause zumindest etwas zu verstehen.

    Nur wie ich mir alle Begriffe, Formeln und Zeichnungen vor allem für Chemie und Physik merken soll, ist mir ein absolutes Rätsel. Ich sehe das irgendwie nicht.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #12
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    12.03.2019
    Beiträge
    16
    Ansonsten kann man sich oft auch an Altklausuren entlang hangeln, was relevant ist und was nicht.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #13
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    24.04.2019
    Beiträge
    12
    Vielen Dank für die ganzen Antworten!
    Dann wird es für mich wohl in den ersten Wochen heißen ausprobieren, ausprobieren, ausprobieren Trotzdem finde ich Einblicke in die Lernmethoden anderer immer sehr sehr hilfreich- nicht, um es selbst unbedingt genau so zu machen, sondern um eine Idee zu bekommen, wie es AUCH machbar ist. Und gerade bei einem Studium, dass doch sehr schnell ganz schön Fahrt aufnimmt, möchte ich mir nicht ZU viel Zeit zum rumprobieren lassen ;)



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019