teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 13
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    11.05.2019
    Beiträge
    4
    Hallo zusammen. Ich würde mich sehr über eure Hilfe freuen.

    Kurz zu meiner Vorgeschichte: ich habe 2012 Abitur in Rheinland-Pfalz gemacht, leider war meine Note 3,5. Ich möchte mich nun zum Wintersemester 2019/20 wieder für Medizin bewerben, dann mit 15 WZ.

    Ich habe nach dem Abitur die Ausbildung zur Medizinisch-technischen Radiologieassistentin gemacht und seitdem in der Nuklearmedizin im Bonner Raum gearbeitet. Am TMS habe ich nicht teilgenommen.

    Wie stehen meine Chancen, zugelassen zu werden? Und zu welcher Strategie würdet ihr mir raten, wohnortnahe Unis auszuwählen oder gibt es eine bessere Strategie? Bin für jeden Tipp dankbar

    Und speziell für die Uni Mainz würde mich interessieren: ich habe gehört, es gibt die Möglichkeit, sich mit seiner Ausbildungsnote anstatt des Abiturzeugnisses zu bewerben. Meine MTA-Ausbildung habe ich 2015 mit der Note 1,66 (also Einzelnoten 2/2/1) abgeschlossen. Kann ich mich damit bewerben und verbessern sich meine Chancen damit? Ich finde dazu leider keine klare Antwort, vor allem ob eine Bewerbung für „beruflich qualifizierte Personen“ auch MIT Abitur möglich ist.

    Vielen lieben Dank für eure Hilfe



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #2
    Platin Mitglied Avatar von Erdbeermond
    Mitglied seit
    28.03.2012
    Semester:
    final countdown
    Beiträge
    923
    Du kannst, wenn du ein Abitur hast, nicht über den Weg der beruflich Qualifizierten reinkommen. Mit Abitur gehen nur die normalen Hochschulstart-Wege.

    Viel Erfolg!
    Liebe Grüße,

    Erdbeermond



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #3
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Mitglied seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.152
    Laut diesem Thread https://www.medi-learn.de/foren/show...h+qualifiziert
    war es letztes Jahr noch möglich, sich trotz Abi mit der Note der Berufsausbildung in Mainz zu bewerben. Allerdings war da schon die Rede davon, dass es „noch“ gehen würde. Am besten also direkt bei der Uni erkundigen.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #4
    Platin Mitglied Avatar von Erdbeermond
    Mitglied seit
    28.03.2012
    Semester:
    final countdown
    Beiträge
    923
    Oh sorry, dann war das mein Nichtwissen. Als eine Freundin von mir mal angefragt hat, ging das nämlich nicht.
    Liebe Grüße,

    Erdbeermond



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #5
    Randale und Hurra
    Mitglied seit
    27.04.2012
    Ort
    Kruppstahl und Beton
    Semester:
    durch.
    Beiträge
    3.393
    In Mainz war es in den letzen Jahren definitiv möglich, kenne auch zwei Leute, die dank ihrer Ausbildungsnote reingekommen sind obwohl sie Abitur haben.
    1,6 könnte allerdings knapp werden, meines Wissens ist das keine Sonderquote sondern man bewirbt sich ganz normal über Abibestenquote/AdH. Nur geht man eben mit der Ausbildungsnote und nicht mit der Abinote ins Rennen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019