teaser bild
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 12
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    04.07.2017
    Beiträge
    81

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hi Leute,

    ich habe bisher immer auf technische Geräte verzichtet und nur die Bibliothek genutzt aber jetzt wo im Sommer Physikum an steht, wird es doch Zeit.

    Ich suche technische Ausstattung ab jetzt an, die mir aber auch bis zum Ende des Studiums inkl. Doktorarbeit reichen soll.
    Budget ca. 1000Euro insgesamt

    Was könnt Ihr empfehlen?

    Ich denke Laptop wird für Dr. Arbeit sinnvoll sein?
    Doch was nehmt ihr für Vorlesungen, zum Mitschreiben direkt auf den Folien etc, momentan sehe ich gehäuft Goodnotes auf dem Ipad, hat da jemand Empfehlungen? Oder so eine Kombi Tablet mit Tastatur? Oder diese ganz kleinen Notebooks?

    Wäre auch bereit 2 Geräte zu kaufen, eins für zuhause, eins für die Uni/Vorlesungen



  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    16.01.2018
    Beiträge
    774
    Wir hatten vor einigen Wochen ein ähnliches Thema. Jeder wird dir im Endeffekt etwas Anderes sagen. Es gibt nicht die perfekte Lösung. Kauf dir das, womit du bisher gut gefahren bist.

    Ich persönlich bin kein VL-Besucher, also kann ich dir diesbezüglich leider nicht helfen. Aus meiner subjektiven Sicht würde ich dir insgesamt aber ein MacBook Air empfehlen. Ja, es ist überteuert. Ja, man kriegt von anderen Marken für die Hälfte eine vergleichbare Leistung. Ja, man muss es nicht unbedingt haben. ABER das Laptop ist kompakt, leicht, angenehm zu bedienen, super benutzerfreundlich und alles funktioniert. Ich kann mich zu Windows nicht äußern, es sollte mittlerweile nicht mehr so viele Probleme verursachen. Aber bisher fand ich alle Windows-Programme, mit denen man in den verschiedenen KH arbeiten musste, ein Horror.



  3. #3
    schmierig Avatar von Gesocks
    Registriert seit
    15.07.2011
    Ort
    Waterkant
    Semester:
    hinten
    Beiträge
    2.108
    Ob du ein Tablet vermisst oder auf den ganzen Firlefanz verzichten kannst, weißt du mittlerweile sicherlich selbst am besten.

    Und dann ist eine wichtige Frage, ob du die Kohle beisammen halten musst: Du benötigst nicht mehr als ein stinknormales Office-Notebook, und weil solche Geräte naturgemäß wenig leisten müssen gibt es sowas auch schon für deutlich weniger als die Hälfte deines Budgets. Im Klartext halte ich es für Schwachsinn, schmerzhaft viel Geld für Office-Hardware auszugeben.
    Das Angebot ist riesig, gute Anlaufstellen für solche Geräte sind Rankings, zum Beispiel bei notebookcheck.com, aber durchaus auch die Amazon-Empfehlungen. Ich würde nicht größer als 13" gehen, für mich sind 11" perfekt.

    Ich persönlich bin mittlerweile auch großer Freund von MacBook Air, würde allerdings den Neupreis für die Dinger nicht bezahlen wollen. Es gibt aber einen vernünftigen Gebrauchtmarkt. Windows läuft genauso gut (@escitalopram: Der Vergleich mit Krankenhaus-IT ist gut gemeint, aber Unsinn), aber MacBook Air sind vor allem einfach und ziemlich unzerstörbar.



  4. #4
    Diamanten Mitglied Avatar von Heerestorte
    Registriert seit
    31.05.2013
    Ort
    Nebel des Grauens
    Semester:
    Post-HExer
    Beiträge
    4.253
    Es gibt heute noch gute Rabatte bei Notebooksbilliger:

    https://www.mydealz.de/deals/black-w...s-2005-1378905



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    22.08.2016
    Semester:
    7
    Beiträge
    115
    Wenn du einen Laptop haben willst, kauf dir irgendeinen, aber bloß kein Apple. Viele Programme funktionieren auf Apple nicht. Mein Bruder z. B. studiert jetzt was anderes, aber er hatte sich zu Beginn ein MacBook gekauft für sehr viel Geld. Jetzt brauchen die fürs Studium ein spezielles Programm, das aber nur auf Windows läuft Unterm Strich, steht er jetzt ziemlich dumm da und kann sich jetzt noch einen Laptop kaufen, wo Windows drauf läuft

    Wenn du ein gutes Tablet haben willst, kannst du dir eins von Apple holen. Das ist die einzige Kategorie, wo Apple führend ist.

    Ich muss dir aber sagen, dass ich mit ganzen technischen Kram nicht mehr lerne, außer mit nem billigen Tablet. Damit schaue ich ab und zu mal auf Amboss. Ich habe einfach gemerkt, dass das Lernen mit den ganzen Geräten anders ist und ich weniger davon behalte. Bin daher auf Papier umgestiegen und fahre damit sehr gut



Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019