teaser bild
Seite 46 von 60 ErsteErste ... 3642434445464748495056 ... LetzteLetzte
Ergebnis 226 bis 230 von 296
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #226
    Diamanten Mitglied Avatar von vanilleeis
    Registriert seit
    08.08.2013
    Ort
    war mal AC
    Beiträge
    2.849

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    So, Nachzahlung hats endlich gegeben. Im Moment diskutiert unsere Leitung rum, wie das mit den 4 Diensten ab Januar für Teilzeitkräfte gilt. Mein Chef meint immer noch, dass das pro Nase gilt, egal mit welchen Beschäftigungsumfang
    Meine Nachfrage beim MB hat auch nur ein allgemeines Infoblatt zur TZ-Arbeit ergeben. Wie wird das bei Euch geregelt? Es geht ja neben der Reduktion der Dienste, die ohnehin bei vielen Kliniken nicht durchsetzbar ist, um die 10 % Aufschlag pro Dienst.



  2. #227
    Ldr DptoObviousResearch
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    mit drei Buchstaben
    Semester:
    ca. 25.000
    Beiträge
    1.675
    Kann nicht pro Nase gelten, weil Du dann nur aufgrund deiner Teilzeitbeschäftigung schlechter gestellt werden würdest und dann pro Arbeitszeit weit mehr Dienste leisten müsstest als der Vollzeit tätige Kollege um die Zulage zu erhalten. Das ist aber nach § 4 Absatz 1 Satz 2 des TzBfG unzulässig. Das ist auch systematisch richtig, da sich nach § 10 Absatz 7 des TV-Ärzte/VKA auch die Höchstgrenzen der Arbeitszeit verringern. Andersherum bestünde sonst für den Arbeitgeber ein Anreiz nur noch Teilzeitmitarbeiter zum Dienst einzuteilen um die Pönalisierung zu umgehen. Das würde aber zur überproportionalen Belastung führen und damit dem Zweck des Tarifvertrages entgegenlaufen (Cave: Andere Ansicht vertretbar wegen der Entscheidung zur Anzahl der Wochenenddienste, da dürfen Teilzeitkräfte zu gleichen Teilen wie Vollzeitkräfte herangezogen werden, weil die absolute Anzahl der freien Sonntage gesetzlich bei 15 fixiert ist).
    Wichtigste Regel der Seepiraterie: Keine grauen Schiffe entern.

    "Die übersteigerte Erwartungshaltung ist bei vielen Menschen leider das Einzige, was sie aufs Kreuz legt."



  3. #228
    Diamanten Mitglied Avatar von vanilleeis
    Registriert seit
    08.08.2013
    Ort
    war mal AC
    Beiträge
    2.849
    Vielen Dank für Deine Erklärung. Genau auf die Paragraphen bezieht sich auch das Infoblatt des MB. Interessiert meinen Chef aber leider nicht, aber da bin ich halt auch mehr als bereit, in den Konflikt zu gehen.
    Die Erklärung zu den WE-Diensten verstehe ich aber nicht, da gibt es doch das schöne Urteil http://www.gerichtsentscheidungen.be...l=1#focuspoint



  4. #229
    Ldr DptoObviousResearch
    Registriert seit
    26.07.2006
    Ort
    mit drei Buchstaben
    Semester:
    ca. 25.000
    Beiträge
    1.675
    Die Entscheidung kenne ich und bin überrascht, dass die nicht angefochten worden ist. In einer der zitierten Entscheidungen schreibt das Bundesarbeitsgericht nämlich:
    Zitat Zitat von BAG in 6 AZR 501/94
    Es widerspricht dabei weder § 4 Abs. 1 TzBfGnoch § 315 BGB, wenn Teilzeitbeschäftigte wie Vollzeitbeschäftigte jedes zweite Wochenende arbeiten müssen. Die Klägerin wird dadurch nicht wegen der Teilzeitarbeit schlechter behandelt als ein vergleichbarer vollzeitbeschäftigter Arbeitnehmer (§ 4 Abs. 1Satz 1 TzBfG). Sie wird gleich behandelt. Wird eine hälftig teilzeitbeschäftigte Pflegekraft zum gleichen Teil zu Wochenenddiensten herangezogen wie eine vollzeitbeschäftigte Pflegekraft, so wird sie gegenüberdieser nicht wegen der Teilzeit ungleich behandelt.
    In der Begründung wird darauf Bezug genommen, dass tatrichterlich nicht festgestellt worden ist, dass die teilzeitbeschäftigte Arbeitnehmerin immer nur zu vollen Schichten eingeteilt worden ist (die Verfahrensrüge dazu hat in der Revision gefehlt).

    Mangels Revision in dem Fall des LAG Berlin-Brandenburg ist das bislang nicht höchstrichterlich geklärt und in der Literatur umstritten (Für Rufbereitschaften gleicher Länge entgegengesetzt: LAG München - 2 Sa 1/14).
    Wichtigste Regel der Seepiraterie: Keine grauen Schiffe entern.

    "Die übersteigerte Erwartungshaltung ist bei vielen Menschen leider das Einzige, was sie aufs Kreuz legt."



  5. #230
    Diamanten Mitglied Avatar von Fr.Pelz
    Registriert seit
    10.06.2005
    Ort
    schmeißt die Kuh von Deck- wir legen ab!
    Semester:
    Die ausführliche Anamnese des Patienten bitten wir freundlicherweise als bekannt voraussetzen zu dürfen.
    Beiträge
    9.259
    Also ich finde diese Nachzahlung echt genial



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2020