teaser bild
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 11 bis 14 von 14
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.493

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Kleiner Tipp- wenn du dich nur über die doofen Ärzte auskotzen willst, dann versuch´s mal eher in nem Pflege-und Rettungsdienstforum
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  2. #12
    verfressen & bergsüchtig Avatar von Evil
    Registriert seit
    31.05.2004
    Ort
    Westfalenpott
    Beiträge
    14.505
    Zitat Zitat von Latteglas Beitrag anzeigen
    Im ersten Fall wusste der Patient selber noch nicht mal, was er jetzt im KH soll. So viel dazu. Ein „hochfieberhafter Infekt mit Durchfall“ setzt für mich voraus, dass irgendwer vorher mal die Temperatur gemessen hat. Wurde weder vom Patient geschweige vom Arzt gemacht. Der CRP war erhöht. Ah ja... Und wenn ich von mir ausgehe, dann laufe ich als relativ junger Mensch „hochfiebernd“ keine drei Etagen mitsamt Gepäck mehr runter sondern bin froh um jeden Schritt, den ich nicht gehen muss. Hier wurden wir jedoch schon wieder an der Tür erwartet, was die Indikation für einen KTW dann durchaus infrage stellen darf.
    Dieser Einzelfall ist tatsächlich etwas merkwürdig. Keine Temperatur gemessen, aber Blutentnahme durchgeführt, wie ging das vonstatten? Kam die Helferin zum Patienten? War der am Vortag in der Praxis gewesen und dort vielleicht schon untersucht worden?

    Zitat Zitat von Latteglas Beitrag anzeigen
    Weiterhin wäre es in diesem Fall sogar möglich gewesen, dass die Ehefrau die Unterlagen abholt. Wurde seitens der Arztpraxis jedoch abgewiesen als nicht nötig! Der Trapo wurde übrigens nicht ins KH gefaxt, warum dann also überhaupt ein KTW? Dass es sich um einen potenziellen Iso-Patienten handelt, wurde uns so direkt ja auch nicht mitgeteilt, auch dem KH nicht, wo der Patient telefonisch! angekündigt wurde. Und wie soll ich das dann selber abklären?
    Das klingt eher nach einem Kommunikationsproblem, wenn die Angehörigen schon in die Praxis kommen, werden denen selbstverständlich die Papiere ausgehändigt, aber vielleicht ging der Arzt davon aus, dass er selber fährt.

    Zitat Zitat von Latteglas Beitrag anzeigen
    Aber darum geht es letztlich auch nicht. Ich werde mich aus der Diskussion jetzt auch endgültig ausklinken, weil mir das echt zu blöd ist, ständig angemotzt zu werden, weil ich eine andere Auffassung vertrete. Der KTW wird - zumindest bei uns - viel zu oft als Taxi missbraucht, auch und gerade von Ärzten. Dass die dann aber auch dafür Sorge tragen müssen, dass das alles korrekt abläuft, verstehen sie nicht. Vielleicht sollte man zukünftig einfach jeden Patienten zum Selbstzahler machen, bei dem vom anweisenden Arzt kein Trapo vorliegt. Der Patient kann zwar am wenigsten dafür, aber es ist ehrlich gesagt auch nicht mein Job, den Anweisungen hinten nach zu rennen.
    Wundere Dich nicht, angemotzt zu werden, wenn Du neu in ein Forum kommst und erstmal selber zur Begrüßung rummotzt.
    Ich verstehe Deinen Frust, aber ist das von Ärzten verschuldet oder ein Systemfehler?
    Weil er da ist!
    George Mallory auf die Frage, warum er den Everest besteigen will



  3. #13
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.767
    Ich weiß gar nicht, wo das Problem liegt. Wir haben schon vor über 10 Jahren jedem Patienten, zu dem wir keinen Trapo bekommen hatten (und trotz Anruf in der Praxis auch nicht bekamen...), konsequent eine Selbstzahlerrechnung für den Transport geschickt. Wurde auch schon beim Transport und im Begleitschreiben der Rechnung klar thematisiert. Konnte der Patient dann einen Trapo beim Einweiser organisieren - fein, Rechnung an Kasse. Konnte er nicht - Pech gehabt. Gerade bei jungen, halbwegs orientierten Menschen war das kein Problem, kam aber selten vor.

    Was die Diagnose und den Einweisungsgrund angeht: Ich bin immer besser damit gefahren, den Patienten selbst zu fragen, wenn der Hausarzt sich vorher nicht adäquat bei der Leitstelle oder direkt vor Ort kommuniziert hatte. Das, was auf der Einweisung stand, konntest du bei den Hausärzten, die nicht selbst vor Ort waren, meist auch konsequent vergessen. Und ja, wir haben durchaus auch mal durch die Gegend telefoniert, wenn die Sache komplett unklar war und wir kein gutes Gefühl hatten. Wo ist das Problem?
    Im übrigen dürfte es sich bei solchen Krankentransporten ohne Transportschein UND ohne Einweisung UND zu befürchtenden medizinischen Komplikationen eher um die Ausnahme handeln. Ist mir persönlich doch sehr selten untergekommen. Und wenn, dann wusste man das vorher schon, weil man den Einweiser als so einen Pappenheimer kannte.

    Und bitte: Ob der KTW als Taxi missbraucht wird, kann DIR doch nun wirklich egal sein... Krankentransport heißt buchstäblich, einen Kranken von A nach B zu transportieren. Ob der krank genug für nen KTW ist, ein Taxi nehmen oder zu Fuß gehen kann, ist nicht deine Entscheidung. Das entscheidet der Arzt. Oder unter Umständen die Krankenkasse, die bei der Abrechnung später keine Notwendigkeit sieht. Nicht du. Oder bist du der Hüter von Budgets und Finanzierung des Gesundheitssystems? Weltverbesserer, die sich von sowas frustrieren lassen, sollten nicht KTW fahren.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



  4. #14
    Platin Mitglied
    Registriert seit
    17.07.2005
    Ort
    Balkonien
    Beiträge
    624
    KTWs abschaffen hielte ich durchaus für eine sinnvolle Maßnahme... Abgesehen von wenigen Ausnahmen fällt mir eigentlich nichts ein, was nicht auch ein (Liegend-) Taxi fahren könnte... Wobei, vielleicht muss man den KTW auch einfach als ein solches einordnen.



Seite 3 von 3 ErsteErste 123

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019