teaser bild
Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 11 bis 15 von 15
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #11
    little red riding bitch Avatar von agouti_lilac
    Mitglied seit
    18.10.2002
    Ort
    german mouse clinic
    Semester:
    fetal position
    Beiträge
    3.860

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von Luffy123 Beitrag anzeigen
    Zum Thema Teilzeit:
    Was ich ganz interessant finden würde, wäre 80 % zu arbeiten, die 4 Wochen aber voll incl. Dienste, dafür im nächsten Monat eine Woche Urlaub usw.
    Meint ihr, so ein Modell ist überhapt realisierbar?
    Ja, hat meine Freundin eine zeitlang auch gemacht, als es ihr mit dieser "einen-Tag-vorher-wissen-ob-man-am-nächsten-Tag-frei-hat"-Nummer zu bunt wurde.
    Calvin: “It's psychosomatic. You need a lobotomy. I'll get a saw.”



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  2. #12
    MVP Mode
    Mitglied seit
    22.01.2016
    Semester:
    12
    Beiträge
    17
    Das klingt tatsächlich auch ganz gut, ich habe gleichzeitig aber stets im Hinterkopf, dass es dann Kollegen gibt die sich dagegen sträuben, womöglich jeden Monat eine Woche die Station allein oder in kleiner Besetzung zu betreuen.



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  3. #13
    Platin Mitglied
    Mitglied seit
    17.07.2005
    Ort
    Balkonien
    Beiträge
    607
    Das passiert bei Urlaub und Krankheit doch auch?



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  4. #14
    head & shoulders Avatar von tarumo
    Mitglied seit
    06.01.2007
    Ort
    Covfefe
    Beiträge
    893
    Zitat Zitat von MVP_Rose Beitrag anzeigen
    Das klingt tatsächlich auch ganz gut, ich habe gleichzeitig aber stets im Hinterkopf, dass es dann Kollegen gibt die sich dagegen sträuben, womöglich jeden Monat eine Woche die Station allein oder in kleiner Besetzung zu betreuen.
    Erst mal ist die Personalplanung nicht Sache der "lieben" Kollegen und zweitens freut sich IMHO die übergroße Anzahl der Kolleg*Innen auch über Teilzeitkräfte, insbesondere wenn die Alternative dazu "gar kein neuer Mitarbeiter" lauten würde.
    "An allem Unfug, der geschieht, sind nicht nur diejenigen schuld, die ihn begehen, sondern auch die, die ihn nicht verhindern"
    Erich Kästner, "Das fliegende Klassenzimmer"



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
  5. #15
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    03.10.2012
    Beiträge
    50
    Hej, ich habe diverse Teilzeit Modelle durch und Das am Verlässlichste war auch das mit 75 %: 3 Wochen Arbeiten und eine Freiwoche. Es gab da die Regel Urlaub geht vor Freiwoche, also ich konnte mir die Wochen nicht aussuchen natürlich wenn andere Kollegen Urlaub nehmen wollten, dann hatte das Vorrang, meine Woche fiel da rein wo es eben passte, aber wurde auch im Dienstplan so vermerkt und war verbindlich.
    es gab jeden Monat fest eine Woche (Mo-Fr), das war auch nie zu diskutieren, ich wurde ja auch entsprechend bezahlt und angestellt. Die angrenzenden Wochenenden hatte ich nicht unbedingt frei, das war mir aber nicht so wichtig, habe es auch nicht versucht "durchzusetzen". Mein Chef hat mich damals in der Hauturlaubszeit gebeten einen Monat drauf zu verzichten und dann aber volles Gehalt zu bekommen - war wohl aber auch ein sehr lobenswerter Arbeitgeber muss ich rückblickend sagen...
    Das Modell früher gehen habe ich derzeit und merke, wie man doch deutlich mehr Arbeit aufgebrummt bekommt, als es der Stellenanteil eigentlich hergeben würde. Da ich jeden Tag da bin gleiche ich auch etwaige Abwesenheiten von Kollegen mit Zn Dienst etc aus, was natürlich für den Arbeitgeber deutlich attraktiver ist.
    Einen Tag Frei pro Woche hatte ich noch nicht, dies stelle ich mir aber v.a. in der PSychiatrie am leichtestens zu realisieren vor. Ich habe in meiner ABteilung gerade einen Kollegen (Innere), der immer Freitags frei hat, das führt regelmäßig zu Unmut und v.a. zu Mehrarbeit für alle anderen (Freitags natürlich für alle besonders ärgerlich). In der Psychiatrie kann wie oben geschrieben ja deutlich mehr "liegen gelassen werden" für einen Tag.
    Viel Glück und Erfolg und such dir das für dich Stimmige!



    Stark für Ärzte - Stark für Euch. - Der Hartmannbund - [Klick hier]
Seite 3 von 3 ErsteErste 123

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019