teaser bild
Ergebnis 1 bis 2 von 2
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    17.04.2018
    Beiträge
    1

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Hallo!

    Ich wollte mal eure Meinungen erfragen. Bin gerade mit der Weiterbildung zum Allgemeinmediziner fertig und möchte zunächst angestellt arbeiten. Ich habe jetzt ein Angebot in einer Großstadt (ca. 400000 Einwohner) in einer Gemeinschaftspraxis für 35-37h in der Woche mit einem Jahresgehalt von 78000€, zufällig weiß ich, dass ein Kollege wohl über 100000 verdient, hat vorher kurz als Innere OA im KH gearbeitet und ca. 3 Jahre mehr Berufserfahrung als ich. Zur Arbeitssituation ist zu sagen, dass der Chef vor mir einige Absagen bekommen hat und die Leute nicht Schlange standen bzgl. Des Jobs. Wann würdet ihr Nachverhandeln, was sagt ihr zu den Zahlen?

    Freue mich auf eure Meinungen!



  2. #2
    head & shoulders Avatar von tarumo
    Registriert seit
    06.01.2007
    Ort
    Covfefe
    Beiträge
    920
    Hier im Forum wurde mehrfach eine Bandbreite von 100.000 EUR/a bis 10.000 EUR/Mo als Verhandlungsbasis genannt. Ich sehe auch nicht, daß sich das in der Zwischenzeit geändert haben sollte. Bei besonderer Qualifikation (die einzelne lukrative GKV-Leistungen oder besondere Privatleistungen ermöglichen) auch darüber hinaus. Kann man dann entweder als Fixgehalt oder erfolgsabhängig vereinbaren.
    Nachdem das ja laut Deinen Worten auch innerhalb der Praxis gezahlt wird, scheint das ein realistischer Ansatz zu sein. Bei ansonsten gleicher Qualifikation sollten die drei Jahre mehr Berufserfahrung keinen wesentlichen Unterschied machen, im KH ist es dann manchmal sogar noch die gleiche Stufe oder max. eine mehr.
    Ob Du nachverhandelst (schwierig) oder eine andere Stelle suchst, bleibt Dir überlassen. Speziell in einer Großstadt, wo sich die Mieten innerhalb weniger Jahre teils verdoppelt haben, würde ich aber keine Kompromisse bzgl. Vergütung eingehen.
    "An allem Unfug, der geschieht, sind nicht nur diejenigen schuld, die ihn begehen, sondern auch die, die ihn nicht verhindern"
    Erich Kästner, "Das fliegende Klassenzimmer"



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019