teaser bild
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 5 von 7
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.06.2019
    Beiträge
    3
    Hallo zusammen,

    Ich möchte natürlich bei meiner ersten Hochschulstart-Bewerbung alles richtig machen und möchte hiermit nachfragen, ob es bzgl. meiner AdH-Ortsliste noch Optimierungspotenzial gibt…

    Ich habe gerade mein Abi mit der Note 1,5 absolviert und letztes Jahr den TMS mit 79% (Standardwert 108, Notenäquivalent 1,4) abgelegt. Ich habe ansonsten nix „Zählbares“: keine Dienste, …. Ich habe bzgl. Uni-Standort keine Präferenz, ich möchte nur irgendwo in Deutschland studieren.

    Mit den (aktuellen und historischen) Daten von Hochschulstart bin ich zu folgender Ortsliste für AdH gekommen:
    1. Magdeburg (HAM NAT könnte noch eine Option sein, bin in Naturwissenschaften ganz gut)
    2. Rostock (1,2, da TMS-Bonierung 0,3; WS18-Grenze 1,2)
    3. Gießen (PZ >60; WS18-Grenze 59,33)
    4. Ulm (1,451; WS18-Grenze 1,455)
    5. Marburg (1,1, da TMS-Bonierung 0,4; WS18-Grenze 1,1)
    6. München (1,1, da TMS-Bonierung 0,4; WS18-Grenze 1,1)
    x. ( Kiel (1,2, da TMS-Bonierung 0,3; WS18-Grenze 1,2), aber hier gibt’s als nachrangiges Kriterium „Dienste“ )

    Ich weiß, dass es überall sehr knapp ist, aber habe ich irgendetwas Wichtiges übersehen? Insbesondere kann ich meine Chancen an einer neuen Uni wie Erlangen-Nürnberg/Bayreuth, die meinen TMS auch mit 0,4 boniert, nicht einschätzen. Würde es sich vlt. lohnen, diese einzutauschen?

    Vielen Dank für jeden Hinweis!
    -Moritz



  2. #2
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    12. (PJ)
    Beiträge
    7.285
    Du hast dir das anscheinend alles sehr gründlich überlegt - ich sehe kaum Verbesserungspotenzial, nachdem Heidelberg, Köln, und Mannheim wahrscheinlich ausscheiden.

    Göttingen könnte via Auswahlgespräch klappen (Grenzwert zur Einladung zuletzt 1,3; du hättest 1,2), aber wahrscheinlich ist der HAM-Nat die bessere Wahl für die 1. OP, da direkt beeinflussbar.

    Kiel ist wahrscheinlich tatsächlich die unwahrscheinlichste der von dir genannten sieben Optionen. Die besten Chancen hast du wahrscheinlich in Gießen und in Ulm - die beiden würde ich also unbedingt beibehalten. Die anderen (Rostock, Marburg, München) sind halt letztlich wie ein Münzwurf.

    Bayreuth ist schwer einzuschätzen. Mit einer bonierten DN von 1,1 könnte es klappen (v.a. da es sich um einen neuen Studienort handelt), siehe München, aber andererseits liegt der Grenzwert am "Mutterstandort" halt nunmal bei 0,9...

    Ich persönlich würde wahrscheinlich noch Augsburg in Erwägung ziehen - die dortige Formel ist recht kompliziert, hat für dich den Nachteil, dass sie auch Bonuspunkte berücksichtigt, aber dafür macht es fast keinen Unterschied ob man ein Abi von 1,0 oder ein Abi von 1,5 hat - siehe mein Beitrag auf https://www.medi-learn.de/foren/show...=1#post2096460 Bei neuen Studienorten sind die Auswahlgrenzen beim ersten Mal ja oft etwas milder. Allerdings stellt sich die Frage, welchen deiner aktuellen sechs Studienorte du dafür streichen könntest - könnte natürlich sein, dass man dann rückwirkend draufkommt, den "falschen" gestrichen zu haben, und sich ordentlich ärgert. Falls du dich dafür entscheidest, Augsburg hinzuzufügen, würde ich persönlich glaube ich am ehesten Marburg streichen, denn dort lag der bonierte Grenzwert zum WS 2017/18 bei 1,0, während er in München und Rostock jeweils konstant geblieben ist. Das ist natürlich letztlich deine eigene Entscheidung und somit auch dein eigenes Risiko - da können dir andere nur sehr begrenzt weiterhelfen, denn falls es nicht klappt, oder du im Nachhinein draufkommst, die "falschen" Unis genannt zu haben, musst du halt auch selbst damit leben können.



  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    25.06.2019
    Beiträge
    3
    Hallo davo,

    Vielen, vielen Dank für Dein ausführliches Feedback! Das hatte ich mir erhofft...

    Dann werde ich auf jeden Fall noch über Augsburg nachdenken.

    Ich habe da noch eine Unsicherheit zu den 2 anderen Ortslisten (ist ja meine erste Hochschulstart-Bewerbung). Mit einem Abi von 1,5 und einer Wartezeit von 0 sollte es doch eigentlich egal sein, ob ich an der Abibesten- bzw. Wartzeit-Quote überhaupt teilnehme oder nicht. (Vlt. abgesehen von den Bedingungen fürs "Teilstudium", was mich aber nicht interessiert)?

    Vielen Dank & Gruß!
    -Moritz



  4. #4
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    12. (PJ)
    Beiträge
    7.285
    Ja genau, es ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit egal ob du an den anderen beiden Quoten teilnimmst oder nicht. Das AdH ist für dich höchstwahrscheinlich die einzig relevante Quote, aber es schadet dir auch nicht, zusätzlich auch noch an den anderen beiden Quoten teilzunehmen.

    In Augsburg würdest du, wenn ich diese in extrem schlechter Qualität eingebundene Formel richtig lese, auf 61,3167 Punkte kommen - jemand mit 1,0-Abi und 107-TMS nur auf 61,2667 Punkte, jemand mit Berufsausbildung (oder mit Berufsausbildung und Dienst), 1,3-Abi und 103-TMS nur auf 59,89 Punkte. Hängt also primär davon ab, wieviele Bewerber es gibt, die ein gutes oder sehr gutes Abi und einen sehr guten TMS haben, oder die ein gutes oder sehr gutes Abi, einen guten TMS, und Dienst und/oder Berufsausbildung haben. Und natürlich auch davon, wieviele Leute mit gutem TMS überhaupt begreifen, wie diese Formel funktioniert, für wen sie gut ist.



  5. #5
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    13.01.2016
    Ort
    Ulm
    Semester:
    6.
    Beiträge
    415
    @ MoHa2019
    in Ulm nehmen sie oft relativ viele Nachrücker. Dort lag der NC in 1.NRV bei 1,500 beim letzten Mal. Also ich denke, dort könnte neben Magdeburg (bis 1,7 zum HamNat eingeladen) deine realistischste Chance sein.
    Im SS hättest du aber ganz gute Chancen sonst noch in Köln und Erlangen. (1,2)

    Die Formel für Augsburg ist:
    R=((-1xAbi^2)/9)+1)x51 +( Standartwert-100)/30 x44 + Bonuspunkte
    Damit komme ich für dich auf 49,98, wenn ich mich nicht verrechnet habe.
    Sie haben keine OP, genau wie Ulm.

    https://www.zv.uni-augsburg.de/de/sa...-035-1-000.pdf



Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019