teaser bild
Ergebnis 1 bis 3 von 3
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #1
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.04.2019
    Beiträge
    15

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ihr lieben,
    ich lerne grade fleißig Neuroanatomie und habe eine Frage hinsichtlich M. Parkinson.

    Bei M. Parkinson gehen die Dopaminergen Neuronen der Substantia Nigra unter, die hauptsächlich den medialen Teil des Striatum inhibieren, welcher über Pallidum und Ncl. Subthalamicus den Ncl. ventralis anterolateralis inhibiert.
    Fällt nun also die Inhibition des medialen Striatum aus, ist dieser aktiver und der Ncl. ventralis anterolateralis stärker inhibiert. - soweit mein Verständnis des Ganzen (hoffe, es ist nicht all zu falsch)

    Jetzt zur eigentlich Frage: Vor dem Hintergrund erschließt sich mir Hypokinese als Sypmtom von M. Parkinson voll und ganz aber wieso kommt es zum Tremor? Habe schon im Internet gesucht aber bin leider nicht wirklich schlau geworden. Hoffentlich kann es mir jemand kurz erklären
    Dankee



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  2. #2
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    29.04.2019
    Beiträge
    15
    *nicht mediales, sondern hemmendes Striatum



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!
  3. #3
    Registrierter Benutzer
    Mitglied seit
    26.11.2016
    Ort
    Frankfurt
    Semester:
    4. Semester
    Beiträge
    199
    Der Ncl subthalamicus ist auch betroffen. Normal hemmt der ja den globus pallidus durch glutamaterge Übertragung. Entfällt dies, entfällt auch die Hemmung = Ballismus



    NEU: Viku - Videokurs von MEDI-LEARN für das Physikum - Klick hier!

MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019