teaser bild
Seite 23 von 53 ErsteErste ... 1319202122232425262733 ... LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 115 von 262
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #111
    head & shoulders Avatar von tarumo
    Registriert seit
    06.01.2007
    Ort
    Covfefe
    Beiträge
    910

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Zitat Zitat von John Silver Beitrag anzeigen
    Der einzige Grund für einen blutigen Anfänger, mehr Geld zu fordern, ist und bleibt die Bewerbung in einer Klinik, welche unter einem so krassen Mängel an Ärzten leidet, dass schon gute Deutschkenntnisse dem jeweiligen Chefarzt Freudentränen in die Augen treiben.
    Ja, richtig. Das war eine der Aussagen hier. Und so ist es ja durchaus. 40% der Weiterbildungsassistenten in NRW haben keinen deutschen Pass, an einigen Kliniken im Bereich der ÄKWL bis zu 80%. Die Alternative ist, daß die Stelle gar nicht besetzt ist (auch hierfür gibt es genug Beispiele im Forum).
    Ich denke, daß ab einer gewissen Masse und Organisationsgrad der neuen KollegInnen diese auch gewisse Privilegien durchsetzen werden, und zwar nicht über mimimi im Internet oder einen zahnlosen MB, sondern auf parlamenentarischem Weg (religiöse Diskriminierung als Argument zählt da immer gut). Dienstbefreiung an Ramadan wäre zum Beispiel denkbar, wenn die "Kartoffeln" sich nicht einig sind, sollen sie gefälligst auch mehr arbeiten. Der Jetztzustand, daß einigen nichtdeutschen KollegInnen pro Jahr z.B. zwei Heimatflüge spendiert werden, stellt ja auch eine übertarifliche Vergütung dar. In 10 Jahren hole ich den thread hier nochmal hoch.
    "An allem Unfug, der geschieht, sind nicht nur diejenigen schuld, die ihn begehen, sondern auch die, die ihn nicht verhindern"
    Erich Kästner, "Das fliegende Klassenzimmer"



  2. #112
    Registrierter Benutzer
    Registriert seit
    23.10.2013
    Beiträge
    127
    Wenn ich nach Schichtsystem, Diensten (Anzahl, Einstufung) und Überstunden frage: soll ich mir das schriftlich geben lassen (vielleicht haben die ja ein Formblatt hierfür?) oder wird das nur mündlich gesagt? wenn diese dinge nur vage im vertrag angerissen werden, wäre es sicherlich schon besser, das ganze schriftlich zu hause zu haben.

    ist jemandem noch etwas eingefallen, was ich noch fragen könnte?



  3. #113
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.435
    Dein Ernst? Bitte sag mir, dass das nicht dein Ernst ist????
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  4. #114
    Diamanten Mitglied
    Registriert seit
    04.08.2012
    Semester:
    Fertig!
    Beiträge
    7.491
    Ich würde einfach die Assistenzärzte fragen, mit wieviel sie netto nach Hause gehen. Viel aussagekräftiger als unzählige Berechnungen durchgehen zu müssen. Dadurch hast du die Anzahl und Einstufung der Dienste und die Anzahl und Bezahlung der Überstunden automatisch mit berücksichtigt. (Hat aber natürlich den großen Nachteil, dass es auch durch Steuerklasse, Kinder, Kirchensteuer usw. beeinflusst wird.)

    Die tatsächliche Anzahl der Dienste (fernab der Theorie der Chefärzte) und das Dienstmodell siehst du ja am Dienstplan, den ich mir immer anschauen würde. Nach der Zahl der tatsächlich geleisteten Überstunden kannst du auch die Assistenzärzte fragen, obwohl die sich oft gar nicht bewusst sind, wieviele Überstunden sie eigentlich machen.

    Bei der Psychiatrie solltest du insbesondere auch nach der Arbeitsbelastung in den Diensten fragen, denn die kann von fast nicht vorhanden bis sehr extrem (z.B. wenn du in der Nacht der einzige Assistenzarzt für eine Fachklinik mit ein paar hundert Psych-Betten in einer Region mit vielen akuten Erregungszuständen/Intoxikationen bist) reichen. Extrem unterschiedlich je nach Arbeitgeber.



  5. #115
    The Cake is a Lie Avatar von Kackbratze
    Registriert seit
    05.04.2003
    Ort
    Muryevo
    Semester:
    Ober-Unarzt
    Beiträge
    20.661
    wenn diese dinge nur vage im vertrag angerissen werden, wäre es sicherlich schon besser, das ganze schriftlich zu hause zu haben.
    Lass entweder ein Tonband beim Gespräch mitlaufen oder verlange, dass das Gespräch mitgeschrieben wird von z.B. der Chefsekretärin und Du eine Kopie haben willst.

    Kacken ist Liebe!
    Salmonella ist Kacken!


    Ich verkaufe diese modischen Lederjacken!



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019