teaser bild
Seite 21 von 53 ErsteErste ... 1117181920212223242531 ... LetzteLetzte
Ergebnis 101 bis 105 von 262
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #101
    OP-Sperrer Avatar von Echinococcus
    Registriert seit
    16.09.2010
    Ort
    Griffinwood
    Semester:
    Ich bin dann mal die Chirurgen ärgern...
    Beiträge
    785

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Und ich denke mir wieder: alles richtig gemacht
    Monkey see and monkey do...evolution was never true. All the lies they feed to you, monkey me and monkey YOU!



  2. #102
    Falsch abgebogen...
    Registriert seit
    27.04.2012
    Ort
    Kruppstahl und Beton
    Semester:
    durch.
    Beiträge
    3.571
    Zitat Zitat von rosa_banana Beitrag anzeigen
    Wow, ich hab grade den Thread gelesen und bin echt ein bisschen überrascht. Ich arbeite in einem Massenfach (Psych), nicht in Sachsen, bin kein FA... hab trotzdem FA Stufe 2 Gehalt rausverhandelt und natürlich einen unbefristeten Vertrag. So wie alle Assis den bei uns bekommen, ohne explizit nachzufragen. Ich dachte echt das macht heut jeder so. Gott sei Dank les ich das jetzt erst, und nicht vor meinem Termin mit dem Geschäftsführer, sonst hätte mich sicher der Mut verlassen...
    Warst du denn Anfänger oder hattest du schon Berufserfahrung/bestimmte Qualifikationen?

    Es sagt ja keiner, dass man als Arzt nicht sein Gehalt oder gewisse Konditionen nachverhandeln kann. Nur wenn man etwas fordert, muss man eben auch was bieten können. Als Anfänger ohne besondere Qualifikationen daher kommen und direkt mal übertarifliches Gehalt einfordern ist halt schon mutig. Wobei auch das sicher in manchen Häusern klappen kann. Da stelle ich mir nur die Frage ob das dann Häusern sind, in denen man unbedingt arbeiten will. Ist ja nicht so als würden die Top-Stellen mit guten Arbeitsbedingungen und organisierten Weiterbildung nur so auf der Straße liegen und darauf warten, dem durchschnittlichen Anfänger übertarifliches Gehalt zu zahlen. Man muss halt einfach auch mal ein bisschen in der Realität bleiben.



  3. #103
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.434
    Private Consultingfirma- finde den Fehler.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



  4. #104
    ist ach so unsensibel
    Registriert seit
    18.10.2007
    Ort
    unterm Bett
    Semester:
    altes Häschen
    Beiträge
    1.471
    Die Daten dieser Consultingfirma passen hier gar nicht.

    Erstens berechnen sie nur Fachärzte. Zweitens machen sie einfach einen Index aus der Anzahl der Stellenanzeigen, die öffentlich zugänglich sind, und der Gesamtzahl der Fachärzte der jeweiligen Disziplin; heißt im Klartext, dass sie nur berechnen, wieviele Leute sich theoretisch auf eine bestimmte ausgeschriebene Stelle bewerben könnten. Dieser Index ist nur sehr bedingt aussagekräftig. Eine Schwachstelle liegt z.B. darin, dass nicht berücksichtigt wird, dass in „großen“ Fächern zwar potentiell mehr Bewerber herumlaufen, aber eben auch viel mehr Stellen bereits besetzt sind (Hygieniker oder Betriebsärzte gibt es zwar deutlich weniger, als z.B. Chirurgen, aber es existieren auch viel mehr chirurgische Stellen, die bereits besetzt sind). Ferner berücksichtigt der Index nicht, dass „große“ Fächer mittlerweile stark ausdifferenziert sind, wodurch die Zahl der potentiellen Bewerber in diesen Fächern je nach Spezialisierung der Stelle deutlich kleiner ausfällt.

    In der vorliegenden Diskussion helfen diese Zahlen also kaum weiter. Ich denke, dass man sich einfach darauf einigen kann, dass man auch als Anfänger in der heutigen Situation durchaus nach mehr Geld, also z.B. eine höhere Einstufung in der Tabelle, fragen kann; man sollte aber nicht allzu enttäuscht sein, wenn man diesbezüglich einen Korb bekommt, weil man als Arzt in Weiterbindung überhaupt, und als Anfänger insbesondere eben einen deutlich geringeren Stellenwert im Vergleich zu einem Facharzt/Oberarzt hat, und damit die Chefs, und noch mehr die Verwaltungen, eher nicht davon angetan sind, mehr zu zahlen.
    "Du willst etwas verbessern? Wieso? Das haben wir schon immer so gemacht!"



  5. #105
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.434
    Betriebsmedizin ist eh ein Sonderfall. Komplette Anfänger gibt es quasi nicht wegen den 2 Jahren Innere/Allgemeinmedizin. Aber auch dann ist es schwierig für einen Anfänger höheres Gehalt auszuhandeln. Manche AG zahlen nicht einmal die Kurse (üblicherweise die kleinen Praxen). Mehr Gehalt kann man durch höhere Zahlen und auch Kundenzufriedenheit bekommen- je nach AG.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019