teaser bild
Seite 26 von 53 ErsteErste ... 1622232425262728293036 ... LetzteLetzte
Ergebnis 126 bis 130 von 262
Forensuche

Aktive Benutzer in diesem Thema

  1. #126
    Registrierter Benutzer Avatar von Medibini
    Registriert seit
    10.03.2015
    Beiträge
    86

    - Anzeige -

    Interesse an einer Werbeanzeige hier?
    mehr Infos unter www.medi-a-center.de

    Ich traue mich schon gar nicht mehr eine ernste Frage zu stellen, aber ich mache es trotzdem mal.

    Also ich werde wohl in dem Haus anfangen in dem ich Pj gemacht habe. Daher gab es für mich auch kein Einstellungsgespräch o.ä in dem ich jetzt noch viel hätte Fragen können.

    Ich habe durch meine Zeit dort einen groben Plan wie es mit Diensten aussieht.
    Bei den Unterlagen zu meinem Arbeitsvertag steht jetzt allerdings nichts dazu (soweit ich das jetzt überblickt habe).
    Muss ich da nochmal fragen ob es dazu feste Regeln gibt?
    Eine richtig feste Grenze gibt es doch leider auch nicht so recht v.a bezüglich Dienste am Wochenende oder? Also mal abgesehen davon, was der Marburgerbund da jetzt ausgehandelt hat. Da gibts ja aber auch wieder genügend Schlupflöcher und gilt leider sowieso nicht für mein KH.

    Sorry wenn die Frage jetzt doof ist



  2. #127
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.708
    „Feste Regeln“ wird es nicht geben. Zumindest weder in Tarif- noch Arbeitsvertrag.
    Aber bestimmt interne Regelungen, wie Dienste verteilt werden. Wenn du dort PJ gemacht hast, kennst du doch sicher den einen oder anderen Assistenzarzt oder den Assistentensprecher. Ruf da einfach an und frag nach. Auch wegen der Vergütung der Dienste, der Bereitschaftsdienststufe etc. Wegen letzterem kannst du auch die Personal-/Abrechnungsabteilung anrufen.
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



  3. #128
    Registrierter Benutzer Avatar von Medibini
    Registriert seit
    10.03.2015
    Beiträge
    86
    Zitat Zitat von Feuerblick Beitrag anzeigen
    „Feste Regeln“ wird es nicht geben. Zumindest weder in Tarif- noch Arbeitsvertrag.
    Aber bestimmt interne Regelungen, wie Dienste verteilt werden. Wenn du dort PJ gemacht hast, kennst du doch sicher den einen oder anderen Assistenzarzt oder den Assistentensprecher. Ruf da einfach an und frag nach. Auch wegen der Vergütung der Dienste, der Bereitschaftsdienststufe etc. Wegen letzterem kannst du auch die Personal-/Abrechnungsabteilung anrufen.

    Supi vielen Dank Feuerblick.
    Die meisten haben da immer ganz zu frieden auf mich gewirkt und mich halt auch extrem angeworben deswegen hab ich mir gar nicht so viele Sorgen gemacht. Mehr nach dem Motto "Wird schon". Die Diskussion hier hat mich etwas verwirrt.
    Aber danke



  4. #129
    Summsummsumm Avatar von Feuerblick
    Registriert seit
    12.09.2002
    Ort
    Let the bad times roll!
    Beiträge
    30.708
    Schadet ja trotzdem nicht, einfach mal nachzufragen. Ist auch gar nicht seltsam oder nervig sondern ganz normal. Ich war Assistentensprecherin und Dienstplan-Bastlerin und fand das völlig in Ordnung, wenn Bewerber oder neue Kollegen zu mir kamen und gefragt haben, wieviele Dienste man bei uns im Monat macht, wie oft am Wochenende, welche Dienststufe, welche Belastung etc. Also keine Scheu. Wenn alle zufrieden waren, kann die Antwort ja nur gut ausfallen
    Erinnerung für alle "echten" Ärzte: Schamanen benötigen einen zweiwöchigen Kurs mit abschließender Prüfung - nicht nur einen Wochenendkurs! Bitte endlich mal merken!

    „Sage nicht alles, was du weißt, aber wisse immer, was du sagst.“ (Matthias Claudius)



  5. #130
    Endgegner besiegt Avatar von WackenDoc
    Registriert seit
    24.01.2009
    Semester:
    Bauschamane
    Beiträge
    14.434
    Die haben aber nicht geworben, weil bei denen Land unter ist und sie heilfroh, wenn jemand neues kommt?`
    Aber ich denke als PJler hat man da schon einen ganz guten Einblick, wie die Stimmung ist.
    Die Anzahl der Dienste ist nur EIN Problem. Sondern die Auslastung in den Diensten, Regelungen vor und nach Dienst. Kommt man pünktlich raus, wird erwartet, dass man womöglich noch in unbezahlten Überstunden irgendwas auf Station macht.

    Wenn du den Eindruck hattest, dass das Haus ok ist, dann fang doch erstmal an, schau es dir an, sieh zu, dass du mindestens 6Monate voll bekommst wegen der Weiterbildung. Und immer dran denken- die Probezeit ist eine gegenseitige Sache.
    This above all: to thine own self be true,
    And it must follow, as the night the day,
    Thou canst not then be false to any man.
    Hamlet, Act I, Scene 3



MEDI-LEARN bei Facebook

Die Webseite von MEDI-LEARN wird unterstützt von

     © MEDI-LEARN, Dorfstraße 57, 24107 Ottendorf 1996-2019